• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen

Scheitern

Lesekreis-Buchtipps zu einem menschlichen Thema

Passend zum Start des literarischen Herbsts freuen wir uns über eine ganz besondere Kooperation:

Gemeinsam mit der borro medien gmbh mit Sitz in Bonn haben wir eine Empfehlungsliste zusammengestellt: Ausgewählt wurden Titel, die Zündstoff liefern und eine Diskussionsgrundlage darstellen, mit einem Thema, das die Menschen berührt und auch unbequem sein darf. So haben wir uns für ein menschliches Thema entschieden, das Scheitern: in der Partnerschaft, vor Gott, im Job, vor der Familie, an den Ansprüchen an uns selbst.

Auf unserer Webseite finden Sie zu jedem der empfohlenen Titel Hintergrundinformationen und Diskussionsfragen, borro medien stellt mit der Erfahrung aus der langjährigen Büchereiarbeit weitere Empfehlungen auf ihrer Homepage zusammen und übernimmt gerne die Auslieferung.

Weitere Informationen zu borro medien sind hier nachzulesen.

Zusammen mit borro medien haben wir ein großes Buchpaket mit allen 10 Buchempfehlungen an einen Lesekreis verlost.

Das Buchpaket hat ein Frauen-Literaturkreis aus Molln/Österreich gewonnen. Die 11-15 Frauen treffen sich alle 2 Monate.

Unsere Buchtipps zum Thema ‚Scheitern‘:

Aydemir, Fatma: Ellbogen (2017)
Scheitern der Integration von (türkischen) Jugendlichen mit Migrationshintergrund
Debütroman, 272 Seiten

Balzano, Marco: Das Leben wartet nicht (2017)
Scheitern eines Lebenstraums
304 Seiten

Golding, William: Herr der Fliegen (1954)
Scheitern von einer Gesellschaft, Werten, Erziehung
Klassiker, 224 Seiten

Khider, Abbas: Ohrfeige (2016)
Scheitern einer Flucht, Scheitern von Integration
224 Seiten

Kleist, Reinhard: Der Traum von Olympia (2015)
Scheitern einer Flucht, eines Traums
erscheint am 28.11.2017 auch als Taschenbuch, 152 Seiten

Lanchester, John: Das Kapital (2012)
Scheitern einer Gesellschaft, Beispiel unterschiedlicher Personen, die am Job, in der Ehe, etc. scheitern
800 Seiten

Otsuka, Julie: Wovon wir träumten (2011)
Scheitern eines Lebenstraums
160 Seiten

Pineiro, Claudia: Ein wenig Glück (2016)
Scheitern einer Mutter, einer Partnerschaft, einer Gesellschaft an einem Unglück
224 Seiten

Roth, Joseph: Hiob (1930)
Scheitern einer Auswanderung
Klassiker, 192 Seiten

Vanderbeke, Birgit: Das Muschelessen (1990)
Scheitern des Familienideals, Scheitern des Vaters als „Respektperson“
128 Seiten

sortieren nach »  Autor |  Titel |  Bewertung |  Einstelldatum
1
Das Leben wartet nicht
* * * * *
4 Bewertungen

Diogenes

ISBN-10: 3257069839
ISBN-13: 978-3257069839
EUR 22,00

» mehr
2
Kapital
* * * *  
20 Bewertungen

Heyne Verlag

ISBN-10: 3453410998
ISBN-13: 9783453410992
EUR 11,99

» mehr
3
Ein wenig Glück
* * * *  
5 Bewertungen

Unionsverlag

ISBN-10: 3293005063
ISBN-13: 978-3293005068
EUR 22,00

» mehr
4
Wovon wir träumten
* * * *  
34 Bewertungen

Goldmann Verlag

ISBN-10: 3442479681
ISBN-13: 9783442479689
EUR 8,99

» mehr
5
Ellbogen
* * * *  
10 Bewertungen

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

ISBN-10: 3446254412
ISBN-13: 9783446254411
EUR 20,00

» mehr
6
Ohrfeige
* * * *  
3 Bewertungen

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

ISBN-10: 3446250549
ISBN-13: 978-3446250543
EUR 19,90

» mehr
7
Der Traum von Olympia
* * * *  
3 Bewertungen

Carlsen

ISBN-10: 3551736391
ISBN-13: 978-3551736390
EUR 17,90

» mehr
8
Hiob
* * * *  
1 Bewertung

dtv Verlagsgesellschaft

ISBN-10: 3423130202
ISBN-13: 978-3423130202
EUR 8,90

» mehr
9
Das Muschelessen
* * * *  
13 Bewertungen

Piper Taschenbuch

ISBN-10: 3492274005
ISBN-13: 9783492274005
EUR 10,00

» mehr
10
Herr der Fliegen
* * * ½  
3 Bewertungen

FISCHER Taschenbuch

ISBN-10: 3596906679
ISBN-13: 9783596906673
EUR 10,00

» mehr
  • Umfrage

    Woher beziehen Sie normalerweise die Bücher, die Sie in Ihrem Literaturkreis lesen? (Bitte markieren Sie alle zutreffenden Antworten.)

    » Ergebnisse anzeigen

  • UNSER NÄCHSTES FACEBOOK-LESECLUB-BUCH:

    +++ DIE GESCHENKE MEINER MUTTER VON CECILIE ENGER +++

    Im November lesen und im Dezember diskutieren.

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Zur Anmeldung

  • Thema des Monats: Literaturkalender 2018

    Unser Thema des Monats:

    Literaturkalender 2018

    Kalender sind tolle Geschenke – für andere und sich selbst. Und wer gerne Bücher liest, wird literarische Kalender lieben. Wir stellen über fünfzig Literaturkalender ausführlich vor und verlosen mehrere Kalender-Pakete an Lesekreise:

    »zum Special ‚Literaturkalender‘

    »zu den einzelnen Literaturkalendern

  • Unser Autor des Monats September 2017: Mitch Albom

    Unser Autor des Monats:

    Mitch Albom

    Der Journalist Mitch Albom veröffentlichte vor genau 20 Jahren mit ‚Dienstags bei Morrie‘ die Gespräche mit seinem todkranken Lehrer.

    Inzwischen ist das Buch eines der meistverkauften Titel über Lebenserinnerungen – weltweit wurden über 15 Mio. Exemplare verkauft. Aber auch seine nächsten Bücher, wie beispielsweise ‚Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen‘, sind sehr erfolgreich.

    Wir stellen Mitch Albom ausführlich vor:
    » zum Autor

  • Unsere Neuentdeckung des Monats September 2017: ‚Das perfekte Leben des William Sidis‘ von Morten Brask

    Neuentdeckung des Monats:

    ‚Das perfekte Leben des William Sidis‘ von Morten Brask

    Er gilt als einer der intelligentesten Menschen aller Zeiten. Man schätzte seinen Intelligenzquotienten auf über 250. Mit 6 Monaten kann er sprechen, mit 18 Monaten bereits eine Zeitung lesen. Mit 6 Jahren beherrscht er 10 Sprachen. Der Amerikaner William Sidis war um 1900 ein Wunderkind.

    Trotzdem kennt ihn heute kaum jemand. Das wird sich hoffentlich nun ändern, denn der dänische Autor und Historiker Morten Brask erzählt in seinem Debütroman das Leben dieses außergewöhnlichen Genies.

    Mit großem Einfühlungsvermögen fühlt er sich dabei in die Psyche seines Protagonisten hinein. Es entsteht das Bild eines einzigartigen Menschen.

    Wir stellen das Buch und den Autor ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Unser Buch des Monats September 2017: ‚Einfach so‘ von Lily Brett

    Buch des Monats:

    ‚Einfach so‘ von Lily Brett

    Einfach so erzählt die Geschichte einer Frau, die in New York zu Hause ist. Sie schreibt Nachrufe für eine Zeitung, lebt mit ihrem Ehemann, einem Künstler, in einem weitläufigen Loft, hat drei aufmüpfige, aber wohlgeratene Kinder, und wenig Außergewöhnliches drängt sich in den Ablauf ihrer Tage. Das Außergewöhnliche liegt in ihr selbst, in ihrer Art, die Umwelt wahrzunehmen.

    Lily Brett, geboren 1946, ist eine australisch-amerikanische Autorin. Mit diesem Buch, erschienen 1995, wurde sie bekannt.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Werbung Sidebar rechts

    Anzeige

    Für Fans intelligenter Krimis!

    Werbung-Noll-Der-MittagstischNelly kocht für zahlende Mittagsgäste, darunter ein hübscher Elektriker. Leider ist er in Begleitung. Doch die hat eine Allergie …

    Ingrid Noll, die Grande Dame der Krimis, serviert eine Kriminalkomödie.

    » Infos und Leseprobe

    FOLGEN SIE DIOGENES: 
     auf Facebook