• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen


Kinder Kalender vom Arche Verlag (Wandkalender)

0

Persönliche Bewertung:
0/5

Eignung für Lesekreise:
0/5


Kaufen mit einem Klick: » Lieblingsbuchhandlung » bei Amazon kaufen » bei Thalia kaufen » bei Borromedien kaufen

Kinder Kalender vom Arche Verlag (Wandkalender)

Das bietet der Kalender: Jede Woche ein Gedicht – insgesamt 53 Kindergedichte aus 35 Ländern. Die Gedichte werden durch großformatige Illustrationen und den abgedruckten Gedichten in der Originalsprache (!) ergänzt.

Geschichten, Gedichte und Figuren aus der Kinderbuchwelt.

Das gefällt uns: Das sehr große Format, die schön – und gar nicht kitschig – gestalteten Kalenderseiten. Die Gedichte variieren zwischen Zweizeilern und mehrstrophigen Werken. Die Gedichte sind auch in der Originalsprache abgedruckt. Die einzelnen Kalenderseiten sind grafisch wunderschön gestaltet.

Kleines Manko: Da fällt uns zu diesem Kalender nichts ein.

Preis / Format: 20 Euro, 60 Seiten, 33 x 30,5 cm, Wandkalender mit Spiralbindung

Fazit: Ein toller Kalender; am liebsten würde man jedes Kalenderblatt rahmen lassen und im Kinderzimmer aufhängen. Die meist kurzen Gedichte sind eher für jüngere Kinder; das angegebene Alter von 5-7 Jahre kann aber gut noch bis mindestens 10 Jahre ausgedehnt werden.

Dieser einzigartige Kalender feiert in diesem Jahr sein 10. Jubiläum.

Anmerkung: Die Gedichte wurden von der Internationalen Jugendbibliothek in München ausgewählt.

Der Kalender wird in einem neuen Verlag unter bewährter Führung und Gestaltung herausgebracht: Die Verlegerinnen Elisabeth Raabe und Regina Vitali stellen ihr besonderes Arche Kalenderprogramm jetzt unter dem Label edition momente vor. Außer dem Verlagsnamen ändert sich – gottseidank! – nichts, denn auch der Gestalter Max Bertholl ist weiterhin für die Optik der Kalender zuständig.

Etwas verwirrend: Der Namen Arche Kalender ist jetzt wieder beim Arche Buchverlag, der den Literaturkalender und den Kinderkalender ebenfalls weiter herausgibt. Vergleichen Sie am besten selbst, welchen der Kalender Sie bevorzugen. Beim allgemeinen Literaturkalender haben wir wenig Unterschiede gesehen, der Kinderkalender von edition momente ist wie immer mehrsprachig; der Kinderkalender von Arche nicht.

Kalender sind tolle Geschenke – für andere und sich selbst. Und wer gerne Bücher liest, wird literarische Kalender lieben. Wir stellen über fünfzig Literaturkalender ausführlich vor: »Zur Übersicht der Literaturkalender

  • Unsere Entdeckung des Monats: Der große Sommer von Ewald Arenz

    Unsere Entdeckung des Monats:

    Der große Sommer von Ewald Arenz

    „Es war dieser eine Sommer, wie es ihn wahrscheinlich nur einmal im Leben gibt. Dieser eine Sommer, den hoffentlich jeder hatte; dieser eine Sommer, in dem sich alles ändert.“

    Arenz beschreibt in wunderbarer Sprache den Sommer von Frieder, einem 16-jährigen Jungen zwischen Schule, Familie, Freunden und der ersten Liebe.

    Ewald Arenz, Jahrgang 1965, ist Autor und Lehrer an einem deutschen Gymnasium. Nachdem sein Roman ‚Alte Sorten‘ 2019 bereits auf der Shortlist zum Lieblingsbuch der Unabhängigen Buchhandlungen stand, wurde ‚Der grosse Sommer‘ 2021 von den deutschen BuchhändlerInnen zu ihrem Lieblingsbuch gekürt.

    Wir stellen das neue Buch und den Autor ausführlich vor; zum Roman haben wir Diskussionsfragen zusammengestellt.

    » zum Buch

  • Unser Taschenbuch des Monats: Ein Leben mehr von Jocelyne Saucier

    Taschenbuch des Monats:

    Ein Leben mehr von Jocelyne Saucier

    Freiheit und Selbstbestimmung sind das Einzige, was für Tom, Ted und Charlie zählt, drei alte Männer, die sich weit in die kanadischen Wälder zurückgezogen haben. Sie haben alles hinter sich gelassen, wollen selbst bestimmt leben. Dann wird ihr Leben abrupt unterbrochen durch den Besuch von zwei Frauen.

    Ein wundersam beseelter und berührender Roman, das vierte Werk der kanadischen Schriftstellerin und zugleich ihre Erstveröffentlichung in deutscher Sprache.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor, inklusive Themen für eine gute Diskussion in Ihrem Lesekreis.

    » zum Buch

  • Unser Thema des Monats: Das Lieblingsbuch der Unabhängigen Buchhandlungen

    Unser Thema des Monats:

    Das Lieblingsbuch der Unabhängigen Buchhandlungen

    Seit 2015 küren die unabhängigen Buchhandlungen ihr Lieblingsbuch. Dafür nominieren die Buchhändler*innen ihren Lieblingsroman aus dem laufenden Jahr und stimmen dann ab, welcher ihr Lieblingstitel ist.

    Bekannt gegeben wurde das Lieblingsbuch 2021 der Unabhängigen kürzlich auf der Frankfurter Buchmesse. 2021 haben rund 850 Buchhandlungen mitgemacht!

    Wir haben alle bisherigen Gewinner und die 5 Romane der Shortlist für jedes Jahr zusammengestellt – insgesamt 35 Buchtipps!

    »zu den Buchtipps

  • ONLINE DISKUTIEREN:

    UNSER FACEBOOK-LESECLUB

    Ab 1. DEZEMBER: +++ DIE UNSCHÄRFE DER WELT VON IRIS WOLFF +++

    Im Januar gibt es eine Diskussionspause. Ab Februar geht es weiter.

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Weitere Informationen

    >> Zur Anmeldung

  • Umfrage

    FÜR LESEKREISMITGLIEDER: Wie viele Bücher lesen Sie persönlich im Jahr? (inklusive der Bücher, die Sie für Ihren Lesekreis lesen)

    » Ergebnisse anzeigen