• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen

Specials für Ihren Lesekreis oder Literaturkreis

Es gibt immer mal literarische Themen, die wir besonders spannend finden.
Zu diesen haben wir ausführliche Informationen und Links zusammengestellt.

Lesekreis-Seiten der Verlage

Lesekreise und Literaturkreise sind eine ganz besondere Zielgruppe. Sie sind Vielleser, kaufen viele Bücher, interessieren sich für literarische Themen und sind oft auch in ihrem privaten Umfeld als Quelle für Buchtipps bekannt.

Das haben inzwischen auch Verlage erkannt und wollen Lesegruppen direkt ansprechen. Eine Möglichkeit dazu ist ein spezieller Bereich auf der Verlagswebseite.

Wir haben uns das Angebot angeschaut und eine Übersicht zusammengestellt:

» zu den Lesekreis-Seiten der Verlage

Buchtipps von Auslands-Korrespondentinnen

Die Journalistinnen, die für das Online-Frauenmagazin Deine Korrespondentin schreiben, sind weltweit zuhause.

Für uns haben einige von ihnen ihre persönlichen Buchtipps zusammengestellt – schließlich kennen sie sich in „ihrem“ Land am besten aus…

Zusammen gekommen sind 19 Buchempfehlungen aus 6 Ländern:
Frankreich, die Niederlande, Russland, Irland, Namibia und Italien.

» zu den Buchtipps der Auslandskorrespondentinnen

Mehr Informationen über das interessante Online-Magazin finden Sie in unserem ausführlichen Interview mit Pauline Tillmann, der Gründerin von Deine Korrespondentin.

Buchtipps Asien für Lesekreise: Litprom e.V. und Mein-Literaturkreis.de empfehlen 10 Bücher aus 10 asiatischen Ländern

Der Schwerpunkt der Lektüre in Lese- und Literaturkreisen in Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt auf deutschsprachigen Autoren oder Werken aus den USA und Großbritannien.

Wir von Mein-Literaturkreis.de bekommen aber immer wieder Anfragen von Lesekreisen, die auf der Suche nach Büchern aus anderen Kulturen sind, die sich gut diskutieren lassen.

Zusammen mit Litprom e.V. (ausführliche Infos zu den Aktivitäten von Litprom e.V. finden Sie hier), einem Förderer der Literatur aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der Arabischen Welt, wollen wir Ihnen empfehlenswerte Bücher aus vielen anderen Ländern vorstellen.

Den Anfang macht ASIEN!

» zu unseren Buchtipps aus Asien

Literaturverfilmungen / Buchverfilmungen: Vom Buch ins Kino

Viele gute Bücher sind verfilmt worden. Und manchmal macht erst ein guter Film auf das Buch aufmerksam, auf dem er basierte.
Warum also nicht in Ihrem Literaturkreis Buch und Film bei der Diskussion kombinieren?

Wir geben Tipps zur Vorgehensweise und empfehlen viele passende Buch/Film-Kombinationen.

Zur Unterstützung Ihrer Diskussion haben wir eigens Diskussionsfragen für Literaturverfilmungen / Buchverfilmungen zusammengestellt.

Literaturkalender 2018: Literatur für jeden Tag

Es gibt sie in klein oder XXL, für die Wand, den Tisch oder die Tasche: Literaturkalender. Wir stellen Ihnen die besten 50 (!) Literaturkalender 2018 ausführlich vor. » zur Übersicht der Literaturkalender

Welche Arten von Kalendern und Themen es gibt, haben wir hier für Sie zusammengestellt: » zum Special Literaturkalender

Erzählungen / Kurzgeschichten

Viele Literaturkreise ‘trauen’ sich nicht, einen Band mit Erzählungen oder Kurzgeschichten zu lesen und zu diskutieren. Sie sind unsicher, wie man bei der Diskussion vorgeht. Wie bespricht man Geschichten, in denen die Haupt-Charaktere kontinuierlich wechseln? Die unabhängig voneinander stehen können? Diskutiert man alle Geschichten oder wählt man einige aus?

Wir haben Ihnen empfehlenswerte Bücher zusammengestellt und geben Tipps zur Vorgehensweise und spezielle Diskussionsfragen für eine Besprechung von Erzählungen und Kurzgeschichten in Lesekreisen und Literaturkreisen: » empfehlenswerte Bücher mit Erzählungen / Kurzgeschichten

Mittelalterliche Literatur

Viele Werke des Mittelalters wie die Nibelungensage, Parzival oder Tristan und Isolde sind bekannt und haben über Erzählungen, Kunst oder Musik Eingang in unsere Kultur gefunden.

Warum aber werden diese Werke so selten – privat oder im Lesekreis – gelesen?
Wir wollen das ändern und haben alles Wissenswerte zum Thema Mittelalterliche Literatur sowie zahlreiche Buchtipps zusammengestellt: Literatur des Mittelalters – mehr als Nibelungenlied und Minnesang

Graphic Novels

Graphic Novels sind Bücher, die ihre Geschichte mit den Mitteln des Comics erzählen. Neu ist, dass Klassiker und moderne Literatur umgesetzt und teilweise neu interpretiert werden.

Wir haben alles Wissenswerte zum Thema Graphic Novels zusammengestellt und Interviews mit einem preisgekrönten Illustrator, den Inhabern einer Buchhandlung, die sich auf Comics und Graphic Novels spezialisiert sowie einem Verlag geführt. Und natürlich stehen in unserem Special die Bücher im Mittelpunkt: Wir stellen Graphic Novels vor und geben Buchtipps: Graphic Novels – Weltliteratur im Comicformat

Literaturhäuser

Literaturhäuser sind inzwischen in vielen Städten zu finden und bieten LeserInnen ein breites Spektrum an Veranstaltungen rund um Bücher und Autoren.

Wir haben alles Wissenswerte zu den Literaturhäusern in einem Special für Sie zusammengestellt: Literaturhäuser: Hier findet die Literatur ein Zuhause

Lesejournal / Buchjournal

Damit Sie beim Lesen und Diskutieren nicht den Überblick verlieren unser Tipp: Führen Sie ein Lesejournal / Buchjournal, in dem Sie Ihre Notizen für jedes Lesekreisbuch (oder auch alle anderen gelesenen Bücher) notieren.

Einige Beispielseiten für ein solches ‚Lesejournal’ haben wir speziell für Lesekreise und anspruchsvolle LeserInnen gestaltet: Infoseiten für Ihr Lesekreistreffen.

Neue Ideen für Ihren Lesekreis oder Literaturkreis

Sie treffen sich seit vielen Jahren und sind auf der Suche nach ‚frischen Ideen‘? Die finden Sie bestimmt in unserem Special ‚So bringen Sie neuen Schwung in Ihren Lesekreis‘.

Buchempfehlungen und Buchtipps von Lesekreisen

Wer ist besser geeignet einem Lesekreis ein ‚gutes‘ Buch zu empfehlen, als ein Lesekreis? Wir haben die besten Buchempfehlungen und Buchtipps unserer Literaturkreise des Monats für Sie zusammengestellt.

Literaturhotel, Literaturreise oder literarische Reiseführer

Ob leidenschaftlicher Leser oder kompletter Literaturkreis, wenn Sie einen lebendigen, anspruchsvollen Zugang zu Literatur verbunden mit Spaß suchen, hier finden Sie die passenden Informationen und Tipps für einen Spaziergang auf den Spuren eines Buches oder Autors, eine Literaturreise, ein schönes Literaturhotel oder einen literarischen Reiseführer: Literatouren – Unterwegs mit dem Lesekreis

Buchmarkt Österreich

Kleiner Nachbar – Große Autoren: Mit unserem Special ‚Servus: Buch- und Literaturmarkt Österreich‘ sind Sie umfassend informiert.

Bücher über Literaturkreise oder Lesekreise

Bücher für Literaturkreise gibt es viele … aber wußten Sie, dass es auch Bücher bzw. Romane über Literaturkreise gibt? Wir stellen Ihnen einige vor.

Das Lesekreisbuch

Unser erstes Special haben wir dem ersten deutschen Lesekreisratgeber gewidmet. Hier finden Sie zum Buch von Thomas Böhm das Inhaltsverzeichnis, Infos zum Autor und Buchtipps: ‚Das Lesekreisbuch: Eine Anleitung‘.

In Vorbereitung sind Specials zu folgenden Themen

  • Krimis – Erlesene Verbrechen
  • Buchauswahl in Lesekreisen – wie finden wir ‚gute‘ Bücher?
  • Buchtipps von Buchprofis
  • Faszination Lesen! Literatur und Bücher in allen Medien
  • Gruezi: Buchmarkt Schweiz
  • Dinner mit Anna Karenina: Literatur und Essen
  • Literatur International: Lesekreis-Experten geben Buch-Empfehlungen für ihr Land
  • und viele weitere interessante Themen

  • Unser Buch des Monats: Die militante Madonna von Irene Dische

    Unser Buch des Monats:

    Die militante Madonna von Irene Dische

    Chevalier d’Éon (1728-1810) lebte in Frankreich und England. Er war Diplomat, Spion, Fechter, Soldat, Schriftsteller – und lebte viele Jahre in Frauenkleidern. Eine schillernde, historische Persönlichkeit, die Irene Dische in ihrem Roman porträtiert. Dabei hat sie einen interessanten Schreibstil gewählt, denn d’Éon spricht im Roman die Leser*innen direkt aus seiner Zeit heraus an.

    Irene Dische, 1952 in den USA geboren, lebt seit über 40 Jahren in Deutschland. Erst 1993 erschien ihr erster Roman. Sie ist vielseitig – sie hat neben mehreren Romanen Kinder- und Jugendbücher und einen Kriminalroman veröffentlicht und für mehrere Opern Texte geschrieben.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor – inklusive Themen für eine Diskussion im Lesekreis und Verlosung eines Buchpaketes:

    » zum Buch

  • Unser Thema des Monats: Das Lieblingsbuch der Unabhängigen Buchhandlungen

    Unser Thema des Monats:

    Das Lieblingsbuch der Unabhängigen Buchhandlungen

    Seit 2015 küren die unabhängigen Buchhandlungen ihr Lieblingsbuch. Dafür nominieren die Buchhändler*innen ihren Lieblingsroman aus dem laufenden Jahr und stimmen dann ab, welcher ihr Lieblingstitel ist.

    Bekannt gegeben wird das Lieblingsbuch 2021 der Unabhängigen am 21. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse. 2020 haben über 800 Buchhandlungen mitgemacht!

    Wir haben alle bisherigen Gewinner und die 5 Romane der Shortlist für jedes Jahr zusammengestellt – insgesamt 30 Buchtipps!

    »zu den Buchtipps

  • Unsere Entdeckung des Monats: Die Anderen von Laila Lalami

    Unsere Entdeckung des Monats:

    Die Anderen von Laila Lalami

    Driss, ein Einwanderer aus Marokko, wird in einer amerikanischen Kleinstadt vor seinem Diner-Restaurant angefahren und stirbt. Ein tragischer Unfall mit Fahrerflucht? Das Buch ist nicht nur eine Familiengeschichte und ein Kriminalroman, sondern vor allem eine Sozialstudie, deren Themen wie Migration, Intoleranz und Heimat auch für uns Europäer aktuell sind. Dabei hat Lalami einen interessanten Schreibstil gewählt, denn sie erzählt die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven.

    Laila Lalami wurde 1968 in Marokko geboren und hat in den USA promoviert. Ihr dritter Roman, The Other Americans, war erfolgreich und wurde als erster von Lalamis Romanen ins Deutsche übersetzt.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor – inklusive Themen für eine Diskussion im Lesekreis:

    » zum Buch

  • Unser Taschenbuch des Monats: Die Parade von Dave Eggers

    Taschenbuch des Monats:

    Die Parade von Dave Eggers

    Zwei Männer werden von ihrer Firma in ein Land geschickt, um dort eine Straße fertigzustellen. Das Land erholt sich von einem Bürgerkrieg und die Straße soll den reichen Norden mit dem armen Süden verbinden.

    Die Männer könnten unterschiedlicher nicht sein – während der eine nur seinen Auftrag erledigen will, ist der andere eher an den Menschen und interessanten Erlebnissen interessiert. Doch beide Männer werden ihre jeweiligen Positionen in Frage stellen müssen, wie auch die Konsequenzen ihrer Arbeit.

    ‚Ein Hologramm für den König‘ und ‚Der Circle‘ haben Dave Eggers nicht nur weltweit bekannt, sondern seine Romane auch zur oft diskutierten Lektüre in Lesekreisen gemacht. In seinen Werken greift er oftmals aktuelle gesellschaftlich relevante Themen auf.

    Wir stellen Buch und Autor ausführlich vor und haben Diskussionsfragen zum Roman zusammengestellt:

    » zum Buch

  • ONLINE DISKUTIEREN:

    UNSER FACEBOOK-LESECLUB

    Ab 1. OKTOBER: +++ ALLE, AUßER MIR VON FRANCESCA MELANDRI +++

    Ab 1. NOVEMBER: +++ UNSERE SEELEN BEI NACHT VON KENT HARUF +++

    Ab 1. DEZEMBER: +++ DIE UNSCHÄRFE DER WELT VON IRIS WOLFF +++

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Weitere Informationen

    >> Zur Anmeldung

  • Umfrage

    FÜR LESEKREISMITGLIEDER: Wie viele Bücher lesen Sie persönlich im Jahr? (inklusive der Bücher, die Sie für Ihren Lesekreis lesen)

    » Ergebnisse anzeigen