• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen

Buchmesse / Literaturmesse

 

Literaturmesse Dresden

www.schriftgut-messe.de

Termin für 2018 steht noch nicht fest

Unter dem Namen Schriftgut startete in Dresden in 2012 die erste Literaturmesse dieser Stadt. Die Dresdner Literaturmesse soll keine klassische Messe mit Messeständen oder Prospektständern sein. Es wurden für verschiedene Bereiche des literarischen Schaffens acht Leseräume konzipiert, in denen die Besucher thematisch zu den Ausstellern und durch die Veranstaltung geführt werden. Gerechnet wurde mit 70-100 Ausstellern.

Buchmesse Frankfurt

www.buchmesse.de

  • 10. – 14. Oktober 2018, Gastland: Georgien
  • 16. – 20. Oktober 2019, Gastland: Norwegen
  • 14. – 18. Oktober 2020, Gastland: Kanada
  • 20. – 24. Oktober 2021, Gastland: Spanien
  • 19. – 23. Oktober 2022

Mit über 7.500 Ausstellern aus 110 Ländern ist die Frankfurter Buchmesse die größte Medien- und Buchmesse der Welt. Jedes Jahr wird die Kultur und Literatur eines Gastlandes präsentiert sowie der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen. Privates Publikum ist an den letzten beiden Ausstellungstagen zugelassen.

Buchmesse Leipzig

www.leipziger-buchmesse.de

  • 15. – 18. März 2018, Gastland: Rumänien
  • 21. – 24. März 2019, Gastland: Tschechien

Die Leipziger Buchmesse ist nach der Buchmesse Frankfurt die zweitgrößte Deutschlands. Sie findet alljährlich Mitte März statt und ist heute in erster Linie eine Publikumsmesse. 2016 stellte die Messe mit rund 195.000 Besuchern einen neuen Rekord auf. Über 2.250 Aussteller aus 42 verschiedenen Ländern sowie 3.200 Autoren hatten sich auf dem Messegelände und an vielen Orten in der Innenstadt von Leipzig präsentiert.

Parallel findet das Lesefestival Leipzig liest statt. Mit rund 3.200 Veranstaltungen während der vier Messetage an 410 Orten in der ganzen Stadt und auf dem Messegelände gilt es als europaweit größtes Festival seiner Art.

Auch die Manga-Comic-Convention faszinierte in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher. 96.000 Menschen strömten während der Messe in Halle 1. Hier prägten fantasievolle und aufwendige Kostüme das Bild der Convention. Weit über 200 Aussteller und mehrere Hundert Veranstaltungen erwarteten die Manga-, Comic- und Cosplayfreunde.

Buch Wien (Internationale Buchmesse)

www.buchwien.at

7. – 11. November 2018

Mit 300 Ausstellern aus 15 Nationen, über 450 Veranstaltungen und rund 40.000 Besuchern in 2015 entwickelt sich die Buch Wien zu einem Branchen- und Publikumstreff zum Thema Buch. Als begleitendes Programm finden eine Lesefestwoche sowie eine Lange Nacht der Bücher statt.

  • Unsere Neuentdeckung des Monats Mai 2018: Trennung von Katie Kitamura

    Unsere Neuentdeckung des Monats:

    Trennung von Katie Kitamura

    Unsere Testleserin war begeistert: „… ein grandioser Roman über das Ende einer Ehe und über das Abschied nehmen.“

    Katie Kitamura wurde als Tochter japanischer Immigranten 1979 in den USA geboren. Sie arbeitet als Journalistin und Autorin.

    Trennung ist ihr fünftes Buch, aber das erste, das auf Deutsch erschienen ist. Eine Verfilmung ist in Vorbereitung.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Unser Buch des Monats Mai 2018: Was vom Tage übrig blieb von Kazuo Ishiguro

    Unser Buch des Monats:

    ‚Was vom Tage übrig blieb‘ von Kazuo Ishiguro

    Stevens ist Butler in einem englischen Landhaus. Würde ist ihm wichtig; sein Beruf geht ihm über alles. Leider verpasst er dadurch auch eine mögliche Liebe.

    1993 wurde der Roman verfilmt mit Anthony Hopkins und Emma Thompson in den Hauptrollen.

    Kazuo Ishiguro, 1954 in Nagasaki/Japan geboren, lebt seit seinem sechsten Lebensjahr in Großbritannien. ‚Was vom Tage übrig blieb‘ ist sein bekanntester Roman. Ishiguro erhielt 2017 den Literaturnobelpreis.

    Wir stellen das Buch und den Autor ausführlich vor und verlosen ein Buchpaket an einen Lesekreis:
    » zum Buch

  • UNSER FACEBOOK-LESECLUB

    Im MAI diskutieren:

    +++ WAS ICH EUCH NICHT ERZÄHLTE VON CELESTE NG +++

    Im JUNI diskutieren:

    +++ DER MALER UND DAS MÄDCHEN VON MARGRIET DE MOOR +++

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Zur Anmeldung

  • Umfrage

    FÜR LESEKREISMITGLIEDER: Wie viele Bücher lesen Sie persönlich im Jahr? (inklusive der Bücher, die Sie für Ihren Lesekreis lesen)

    » Ergebnisse anzeigen

  • » hier geht’s zu weiteren Fragen unserer Umfrage für Lesekreise

  • Unser Autor des Monats März 2018: Heinrich Böll

    Unser Autor des Monats:

    Heinrich Böll

    Böll gilt als einer der bedeutendsten deutschen Autoren der Nachkriegszeit. In seinen Werken setzte er sich vor allem mit der jungen Bundesrepublik auseinander.

    1972 erhielt Böll den Literaturnobelpreis. Letzten Dezember hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert.

    Wir stellen Heinrich Böll ausführlich vor und verlosen mehrere Buchpakete vom dtv-Verlag an Lesekreise:
    » zum Autor