• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen

Aktuelle Literaturverfilmungen im Kino

Auf diese Literaturverfilmungen dürfen wir uns jetzt und in den nächsten Monaten freuen:

Meinen Hass bekommt ihr nicht (10. November 2022)

Ein Mann seine Frau bei dem Terroranschlag auf das Pariser Bataclan-Theater am 13. November 2015 verloren. Doch bei Facebook setzt er dem Hass der Attentäter in berührenden Posts seine Liebe zu seinem dreijährigen Sohn entgegen. Trotzdem droht seine Trauer ihm den Boden unter den Füßen wegzuziehen.

Der deutsch-französische Film basiert auf den gleichnamigen Memoiren von Antoine Leiris, der diese Geschichte selbst so erlebt hat.

Mittagsstunde (ab 22. September)

Nach dem gleichnamigen Roman von Dörte Hansen. Bekannt wurde die Autorin durch ihren Debütroman ‚Altes Land‘. Ende September erscheint ihr drittes Buch ‚Zur See‘.

Hier geht es zu unseren Diskussionsfragen zum Buch.

Verabredungen mit einem Dichter – Michael Krüger (ab 22. September)

„Verabredungen mit einem Dichter“ begleitet einen der bedeutendsten Verleger und Literaturvermittler in Deutschland. Vor allem ist Michael Krüger aber Dichter. Bei seinen Begegnungen mit Regisseur Frank Wierke lässt uns Krüger an seinen Gedanken zur Kunst und zum Leben teilhaben.

Sonne und Beton (ab 22. September)

Berlin im Jahr 2003. Lukas, Julius, Gino und Sanchez sind Freunde und verbringen diesen heißen Sommer in Neukölln mit Kiffen und ihren Versuchen, Mädchen aufzureißen. Um ihre Geldprobleme zu lösen, scheint ihnen ein Einbruch in ihre Schule die beste Möglichkeit, wo sie die nagelneuen Rechner klauen wollen.

Der Film basiert auf dem 2017 erschienenen autobiografisch inspirierten Bestseller ‚Sonne und Beton‘ von Felix Lobrecht. Der 1988 geborene Comedian wuchs mit zwei Geschwistern bei seinem alleinerziehenden Vater in Berlin-Neukölln auf und erhielt 2020 und 2021 den Deutschen Comedypreis in den Kategorien Bester Komiker und als Bester Comedy-Podcaster für Gemischtes Hack.

Der Gesang der Flusskrebse (ab 18. August 2022)

Basierend auf dem Bestseller-Roman der Autorin Delia Owens erzählt der Film die Geschichte von Kya Clark, die isoliert und allein im Marschland lebt und die unter Verdacht gerät, als ein Mordfall die kleine Küstenstadt Barkley Cove erschüttert.

Delia Owens „Der Gesang der Flusskrebse“ wurde zum globalen Phänomen, war Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhandlungen in Deutschland und steht seit Monaten auf den Bestsellerlisten.

 

  • Unsere Neuentdeckung des Monats: Ein Kind namens Hoffnung von Marie Sand

    Unsere Entdeckung des Monats:

    Ein Kind namens Hoffnung von Marie Sand

    20 Jahre, von 1938 – 1958, umspannt der Debütroman der Berliner Autorin. Als LeserIn wird man mitgenommen in das Leben von Elly Berger, die von der Köchin in einer jüdischen Familie zur heimlichen Heldin wird. Sie rettet deren Sohn Leon vor den Nazis, um ihn nach Ende des Krieges den Eltern zurück zu geben. Doch ihre Flucht aus Berlin wird beschwerlicher, dauert länger und endet anders, als geplant.

    „Als Autorin will ich die wahren Schicksale verstehen… Ich will nachfühlen, wie es wirklich geschah.“, so beschreibt die Autorin Marie Sand die Motivation für ihren historischen Roman.

    Wir stellen den Roman und die Autorin ausführlich vor und haben Diskussionsfragen sowie weitere Infos zusammengestellt.

    » zum Buch

  • Unser besonderer Buchtipp: Tell von Joachim B. Schmidt

    Unser besonderer Buchtipp:

    Tell von Joachim B. Schmidt

    Wilhelm Tell – wer kennt ihn nicht, den legendären Schweizer Freiheitskämpfer, der mit dem Apfelschuss seiner Armbrust berühmt wurde? Oder die literarische Adaption von Friedrich Schiller? Später hat Max Frisch mit ‚Wilhelm Tell für die Schule‘ den Mythos nüchtern und aus einer anderen Perspektive erzählt.

    Joachim B. Schmidt traut sich mutig an den historischen Stoff heran und erzählt ihn neu und modern. Und hat Erfolg: Sein Roman wurde in diesem Jahr zum Lieblingsbuch des deutschschweizer Buchhandels gewählt.

    Wir stellen den Roman und den Autor ausführlich vor. Vom Diogenes Verlag gibt es dazu passende Diskussionsfragen.

    » zum Buch

  • ONLINE DISKUTIEREN:

    UNSER FACEBOOK-LESECLUB

    Ab 1. NOVEMBER: +++ STAY AWAY FROM GRETCHEN VON SUSANNE ABEL +++

    Alle zwei Monate ein neues Buch diskutieren.

    >> Weitere Informationen

    >> Zur Anmeldung

  • Aktuelle Literaturverfilmungen

    Literaturverfilmungen – Vorschau:

    Mittagsstunde (ab 22.9.)

    Verabredungen mit einem Dichter – Michael Krüger (ab 22.9)

    Sonne und Beton (ab 22.9.)

    Der Gesang der Flusskrebse (ab 18.8.)

    » Mehr Infos

  • Unser Thema des Monats: Das Lieblingsbuch der Unabhängigen Buchhandlungen

    Unser Thema des Monats:

    Das Lieblingsbuch der Unabhängigen Buchhandlungen

    Seit 2015 küren die unabhängigen Buchhandlungen ihr Lieblingsbuch. Dafür nominieren die Buchhändler*innen ihren Lieblingsroman aus dem laufenden Jahr und stimmen dann ab, welcher ihr Lieblingstitel ist.

    Wir haben alle bisherigen Gewinner und die 5 Romane der Shortlist zusammengestellt – insgesamt 40 Buchtipps! Und zu vielen davon gibt es Diskussionsfragen.

    »zu den Buchtipps

  • Umfrage

    FÜR LESEKREISMITGLIEDER: Wie viele Bücher lesen Sie persönlich im Jahr? (inklusive der Bücher, die Sie für Ihren Lesekreis lesen)

    » Ergebnisse anzeigen