• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen

Fiction Meets Science Book Club, Bremen

Does your group have a name or a theme? / Hat Ihr Literaturkreis einen Namen oder ein sich durch alle Treffen durchziehendes Thema?

Fiction Meets Science Book Club, Bremen
We are one of three book clubs affiliated with the Fiction Meets Science (FMS) research and fellowship program (see www.fictionmeetsscience.org), which is based at the Universities of Bremen and Oldenburg. (The other two groups are based at the Universities of Oldenburg and Konstanz.)

Literatur trifft Wissenschaft Book Club, Bremen.
Wir sind einer von drei Literaturkreisen des ‚Literatur trifft Wissenschaft‘-Forschungsprogramms der Universitäten Bremen und Oldenburg. (Es gibt noch zwei weitere Literaturkreise an den Universitäten Oldenburg und Konstanz.)

How long has your group been in existence? / Wie lange gibt es Ihre Gruppe schon?

Since early 2014. / Seit Anfang 2014.

How many members do you have? How many men, how many women? What age are your members? / Wie viele Mitglieder haben Sie? Wie viele Männer, wie viele Frauen? Wie alt sind Ihre Mitglieder?

10-14 members, ~70% women, 30 % men, Ages range from 30 to 65, median 45-50. We have a core membership of 10, and are often joined by the guest scholars and writers-in-residence for the FMS program. We are also quite international, with members from Germany, USA, Scotland, and Mexico.

10-14 Mitglieder, ca. 70% Frauen, 30 % Männer; Mitglieder sind im Alter von 30 bis 65 Jahren, die meisten zwischen 45 und 50. Unser ‚harter Kern‘ besteht aus 10 Personen; oft kommen noch Gast-Wissenschaftler oder Gastautoren, die für das Forschungsprogramm arbeiten, hinzu. Wir sind eine ziemlich internationale Gruppe mit Teilnehmern aus Deutschland, USA, Schottland und Mexiko.

How often do you meet? Where do you meet? / Wie oft treffen Sie sich? Wo?

About once every three months, depending on people’s schedules. We meet at members’ houses or, occasionally, in a room at the Max Planck Institute for Marine Microbiology or the Haus der Wissenschaft (Bremen), which our members are affiliated with.

Wir kommen etwa alle drei Monate zusammen, abhängig von unseren Terminplänen. Wir treffen uns bei einem der Mitglieder privat oder in einem Raum des Max Planck Institutes für Meeres-Mikrobiologie oder des Hauses der Wissenschaft, mit dem unsere Teilnehmer verbunden sind.

Do you eat at your meetings? What do you eat (snacks, cold/warm, several courses)? Who prepares or brings the food? / Gibt es Speisen oder Getränke auf Ihren Treffen? Wenn ja, was essen Sie (Snacks, warm/kalt, mehrere Gänge)? Wer bereitet das Essen vor?

We drink wine and eat snacks and finger food, such as cheese, cold cuts and bread, depending on what the host is inspired and has time to do. Most people bring a bottle of wine or something to share. It is very informal, so people do whatever they have time to do, no real rules.

Wir trinken Wein und essen kleine Snacks wie Käse, Aufschnitt und Brot, abhängig von der Zeit und der Lust des Gastgebers. Die meisten von uns bringen eine Flasche Wein oder einen Beitrag zum Essen mit. Unsere Treffen sind sehr informell, wir haben keine festen Regeln.

Who leads the discussion? Do you prepare information about the author or the book? If so, who does? / Wer leitet die Diskussion? Werden Informationen über den Autor/die Autorin oder das Buch vorbereitet? Wenn ja, von wem?

Someone volunteers to lead the discussion, so that it changes from meeting to meeting, but not on any regular schedule. Participants often gather information about the topics in the book or about the author, as inspired, but there is no formal requirement that they do so.

Einer der Teilnehmer meldet sich für die Diskussionsleitung, die dadurch bei jedem Treffen wechselt. Wer möchte stellt Informationen über die Themen des Buches oder den Autor zusammen, aber es gibt dazu keine Verpflichtung.

What kind of books do you read? / Welche Arten von Büchern lesen Sie?

We read contemporary literary and mainstream fiction about science. The books are usually well- written and intellectually challenging. You can learn more about this type of fiction from the descriptions on the Fiction Meets Science website (www.fictionmeetsscience.org). There is also a link there to the project’s database of science novels, from which we choose our books.
So far, all of our books have been American or British publications. Our discussion is mostly in English, with bits of German here and there. Most members read the books in English, but some find it easier to read the German translations. Sometimes comparison of the English and German publications reveals interesting differences.

Wir lesen aktuelle Wissenschaftsromane. Die Bücher sind normalerweise gut geschrieben und intellektuell anspruchsvoll. Mehr über diese Art der Literatur kann man durch die Buchbeschreibungen auf unserer Webseite erfahren (www.fictionmeetsscience.org). Dort findet sich auch ein Link zu der Roman-Datenbank des Projekts, aus der wir unsere Bücher wählen. Bisher waren alle unsere Bücher US-amerikanische oder Britische Veröffentlichungen. Unsere Diskussion ist hauptsächlich in Englisch, mit dem einen oder anderen Satz in Deutsch. Die meisten Teilnehmer unseres Literaturkreises lesen die Bücher in Englisch, während einige die deutschen Übersetzungen bevorzugen. Manchmal zeigt der Vergleich der Englischen Veröffentlichung mit der Deutschen interessante Unterschiede.

How do you choose your books? Do you choose one new book at each meeting, or do you choose the books for a number of meetings ahead of time? / Wie wählen Sie Ihre Bücher aus? Wird bei jedem Treffen ein neues Buch ausgesucht oder bestimmen Sie die Bücher für mehrere Treffen?

We choose a novel from among those suggested by the FMS project members, usually one at a time. You can see the books we have read on the book club page of the FMS website: www.fictionmeetsscience.org/ccm/navigation/book-clubs/ (click on the books to see a description and our notes from the discussions)

Wir suchen wir uns ein Buch aus denen von den FMS Projektmitgliedern vorgeschlagenen Büchern aus, normalerweise eins nach dem anderen. Die Bücher die wir bisher gelesen haben, können sie auf der Literaturkreis-Seite der FMS Website finden: www.fictionmeetsscience.org/ccm/navigation/book-clubs/ (Klicken sie auf die Bücher um eine Beschreibung und die Notizen von unseren Diskussionen einzusehen.)

What were some of the best discussions or favourite books your group wants to recommend to other groups? /Gibt es Bücher, die Sie aufgrund der Diskussion in Ihrer Gruppe anderen  Literaturkreisen empfehlen wollen?

Mendel´s Dwarf by Simon Mawer (1997) (Mendels Zwerg)
The Falling Sky by Pippa Goldschmidt (2013) (Weiter als der Himmel)
Flight Behaviour by Barbara Kingsolver (2012) (Das Flugverhalten der Schmetterlinge)

Have you had flops? / Welche Reinfälle in der Buchauswahl hatten Sie schon?

All of the books have inspired good discussions. We have had some books that some people hated and some loved, but never anything that everyone hated or didn’t find worth the effort of reading.

Alle Bücher haben gute Diskussionen angeregt. Wir hatten zwar Bücher die von manchen gehasst und anderen geliebt wurden, allerdings nie eines das keiner mochte oder das es nicht wert war gelesen zu werden.

How do you keep things fun? / Wie erhalten Sie Ihren Spaß?

Everybody is quite enthusiastic. There is lots of humor and we have fun disagreeing about the books. We are all enjoying this new fiction about science, which we weren’t aware of before we joined the group and got involved with Fiction Meets Science.

Alle sind sehr begeistert. Wir haben viel Humor und Spaß daran unterschiedlicher Meinung über die Bücher zu sein. Dieses neue Genre der Wissenschaftsromane, über die wir überhaupt nichts wussten, bevor wir uns der Gruppe anschlossen und an dem Forschungsprojekt „Fiction Meets Science“ beteiligten, hat es uns allen angetan.

What advice would you give to other reading groups? / Welche Tipps würden Sie anderen Literaturkreisen geben?

Keep it fun, do not take yourself too seriously.
Our system for making sure that we hear from everyone in the group is to first make a round where each person makes a short statement about their main reactions to the book. This is just the appetizer, and we then return to the topics that we want to discuss or argue about at length.

Erhaltet den Spaß, und nehmt euch nicht zu ernst. Um sicher zu stellen, dass alle in der Gruppe zu Wort kommen, machen wir zu allererst eine Runde, in der jeder seinen Hauptgedanken zu dem Buch in einer kurzen Aussage zusammenfasst. Das ist nur der Einstieg und danach machen wir uns an die Themen, über die wir länger diskutieren möchten.

Is there anything else unique or noteworthy about your group that you would like to share? / Gibt es noch etwas Besonderes oder Interessantes über Ihre Gruppe, das Sie gerne erzählen möchten?

Everybody has always read the book and is prepared for the discussion. Members are all academic scientists or science communicators, or scholars from the FMS research group. This makes the discussions really exciting as we have biologists, chemists, geologists, science communication specialists, physicists, a literary scholar, a sociologist, and a novelist.
We like to have a record of our discussion. Some people take notes. After the discussion one person starts a list of the topics discussed and then sends it to the next person who adds anything that was missed and sends it on to the next… Once this list has made the rounds, we post it on the book club page of the FMS website.
The hardest thing about our book club is finding dates that we can all make!

Jeder hat das Buch gelesen und ist für die Erörterung vorbereitet. Alle Mitglieder sind Wissenschaftler, Wissenschaftsjournalisten oder Mitglieder der FMS research group. Dies macht die Diskussionen sehr interessant, da wir Biologen, Chemiker, Geologen, Wissenschaftsjournalisten, Physiker, einen Literaturwissenschaftler, einen Soziologen und einen Autor in unserer Gruppe haben. Es ist uns wichtig unsere Diskussionen zu dokumentieren. Einige machen Notizen. Nach unseren Treffen beginnt jemand eine Liste mit allen Themen, die behandelt wurden und sendet diese dann an den nächsten, der hinzufügt was vergessen wurde und die Liste wiederum and den nächsten schickt… Sobald diese Liste die Runde gemacht hat, wird sie auf der Book-Club-Seite der FMS Webseite gepostet.
Das schwierigste an unserem Literaturkreis ist es Termine zu finden, zu denen wir alle Zeit haben.

Die besten Buchempfehlungen und Buchtipps dieses Lesekreises und der anderen Literaturkreise des Monats haben wir für Sie zusammengestellt. » zu den Buchempfehlungen und Buchtipps

Sie sind Mitglied eines Literaturkreises und möchten Ihn gerne auf unserer Webseite vorstellen? Schreiben Sie eine kurze Mail an kontakt@mein-literaturkreis.de und überzeugen Sie uns, dass Ihre Gruppe ‘Literaturkreis des Monats’ werden soll.

Die Vorstellungen weiterer Literaturkreise oder Lesekreise finden sie hier.

  • Umfrage

    Woher beziehen Sie normalerweise die Bücher, die Sie in Ihrem Literaturkreis lesen? (Bitte markieren Sie alle zutreffenden Antworten.)

    » Ergebnisse anzeigen

  • UNSER FACEBOOK-LESECLUB

    UNSER NÄCHSTES BUCH:

    +++ BLAUSCHMUCK VON KATHARINA WINKLER +++

    Im Dezember lesen und im Januar diskutieren.

    UNSER AKTUELLES BUCH:

    +++ DIE GESCHENKE MEINER MUTTER VON CECILIE ENGER +++

    Im November lesen und im Dezember diskutieren.

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Zur Anmeldung

  • Thema des Monats: Literaturkalender 2018

    Unser Thema des Monats:

    Literaturkalender 2018

    Kalender sind tolle Geschenke – für andere und sich selbst. Und wer gerne Bücher liest, wird literarische Kalender lieben. Wir stellen über fünfzig Literaturkalender ausführlich vor und verlosen mehrere Kalender-Pakete an Lesekreise:

    »zum Special ‚Literaturkalender‘

    »zu den einzelnen Literaturkalendern

  • Unser Autor des Monats September 2017: Mitch Albom

    Unser Autor des Monats:

    Mitch Albom

    Der Journalist Mitch Albom veröffentlichte vor genau 20 Jahren mit ‚Dienstags bei Morrie‘ die Gespräche mit seinem todkranken Lehrer.

    Inzwischen ist das Buch eines der meistverkauften Titel über Lebenserinnerungen – weltweit wurden über 15 Mio. Exemplare verkauft. Aber auch seine nächsten Bücher, wie beispielsweise ‚Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen‘, sind sehr erfolgreich.

    Wir stellen Mitch Albom ausführlich vor:
    » zum Autor

  • Unsere Neuentdeckung des Monats September 2017: ‚Das perfekte Leben des William Sidis‘ von Morten Brask

    Neuentdeckung des Monats:

    ‚Das perfekte Leben des William Sidis‘ von Morten Brask

    Er gilt als einer der intelligentesten Menschen aller Zeiten. Man schätzte seinen Intelligenzquotienten auf über 250. Mit 6 Monaten kann er sprechen, mit 18 Monaten bereits eine Zeitung lesen. Mit 6 Jahren beherrscht er 10 Sprachen. Der Amerikaner William Sidis war um 1900 ein Wunderkind.

    Trotzdem kennt ihn heute kaum jemand. Das wird sich hoffentlich nun ändern, denn der dänische Autor und Historiker Morten Brask erzählt in seinem Debütroman das Leben dieses außergewöhnlichen Genies.

    Mit großem Einfühlungsvermögen fühlt er sich dabei in die Psyche seines Protagonisten hinein. Es entsteht das Bild eines einzigartigen Menschen.

    Wir stellen das Buch und den Autor ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Unser Buch des Monats September 2017: ‚Einfach so‘ von Lily Brett

    Buch des Monats:

    ‚Einfach so‘ von Lily Brett

    Einfach so erzählt die Geschichte einer Frau, die in New York zu Hause ist. Sie schreibt Nachrufe für eine Zeitung, lebt mit ihrem Ehemann, einem Künstler, in einem weitläufigen Loft, hat drei aufmüpfige, aber wohlgeratene Kinder, und wenig Außergewöhnliches drängt sich in den Ablauf ihrer Tage. Das Außergewöhnliche liegt in ihr selbst, in ihrer Art, die Umwelt wahrzunehmen.

    Lily Brett, geboren 1946, ist eine australisch-amerikanische Autorin. Mit diesem Buch, erschienen 1995, wurde sie bekannt.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Werbung Sidebar rechts

    Anzeige

    Für Fans intelligenter Krimis!

    Werbung-Noll-Der-MittagstischNelly kocht für zahlende Mittagsgäste, darunter ein hübscher Elektriker. Leider ist er in Begleitung. Doch die hat eine Allergie …

    Ingrid Noll, die Grande Dame der Krimis, serviert eine Kriminalkomödie.

    » Infos und Leseprobe

    FOLGEN SIE DIOGENES: 
     auf Facebook