• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen

Diskussionsfragen für Erzählungen / Kurzgeschichten

Viele Literaturkreise ‚trauen‘ sich nicht, einen Band mit Erzählungen oder Kurzgeschichten zu lesen und zu diskutieren. Sie sind unsicher, wie man bei der Diskussion vorgeht. Wie bespricht man Geschichten, in denen die Haupt-Charaktere kontinuierlich wechseln? Die unabhängig voneinander stehen können? Diskutiert man alle Geschichten oder wählt man einige aus?

Wir geben Ihnen allgemeine Tipps zur Vorgehensweise und haben spezielle Diskussionsfragen für eine Besprechung von Erzählungen und Kurzgeschichten in Lesekreisen und Literaturkreisen zusammengestellt.

Ihre Gruppe hat Lust, einen Band mit Kurzgeschichten zu lesen und zu diskutieren? Wir haben einige empfehlenswerte Bücher für Sie zusammengestellt: » zur Liste mit unseren Buchtipps für Kurzgeschichten / Erzählungen

Wenn Sie gerade einen ’normalen‘ Roman lesen, dann sind Sie vielleicht an unserer ausführlichen Liste mit Fragen, die zu (fast) jedem Buch passen interessiert: » zur Liste mit den allgemeinen Diskussionfragen

Erzählungen / Kurzgeschichten

Allgemeine Tipps und Hinweise

Wir empfehlen, sich bei der Diskussion zunächst auf zwei oder drei der Geschichten zu konzentrieren. Danach können mögliche Verbindungen der Geschichten oder ihre Stellung innerhalb des Erzähl-/Kurzgeschichtenbandes diskutiert werden.

Diskutieren Sie jede der ausgewählten Geschichten einzeln, d.h. als ob sie ein abgeschlossener Roman wären. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn die Geschichten nicht miteinander thematisch verbunden sind. Vergleichen Sie die Vorgehensweise mit dem Besuch einer Kunstausstellung in einem Museum. Sie besuchen die komplette Ausstellung, betrachten aber jedes Bild für sich.

Eventuell empfiehlt es sich die Geschichten, die zur Diskussion ausgewählt werden, vor dem Treffen festzulegen. Dann kann man sich diesen bei der Lektüre intensiver widmen. Dafür ist es hilfreich, wenn ein Mitglied den Band bereits gelesen hat, alle Geschichten kennt und bei der Auswahl unterstützen kann.

Nach der Diskussion jeder einzelnen Geschichte, können dann die Geschichten miteinander verglichen und mögliche Verbindungen betrachtet werden.

Diskussionsfragen zum Vergleich der Geschichten

  • Warum haben Sie diese Geschichten zur Diskussion ausgewählt? Was machte sie – auf den ersten Blick – für eine Diskussion geeigneter als eine der anderen Geschichten?
  • Welche der Geschichten gefällt Ihnen am besten, welche am wenigsten? Diskutieren Sie warum.
  • Kann jede Erzählung / Kurzgeschichte für sich allein stehen oder gibt es Verbindungen untereinander, gleiche Hauptpersonen, sich wiederholende Themen, etc.?
  • Hat jede der Geschichten das gleiche ‚Gewicht‘ innerhalb des Bandes? Falls nicht, was macht eine Geschichte ‚wichtiger‘ als eine andere?
  • Hat der Autor einen bestimmen ‚Stil‘ bei der Vergabe der Titel für jede Geschichte? Gibt es Titel? Weisen die Titel eher auf ein wichtiges Thema hin oder wird die Bedeutung / der Sinn des Titels erst nach der Lektüre klar?
  • Wie beginnen die einzelnen Geschichten? Werden Personen, Rahmenhandlungen oder Orte ausführlich vorgestellt oder startet die Geschichte eher plötzlich?
  • Enden die Geschichten abrupt, unerwartet und lassen Fragen offen oder gibt es ein ‚Ende‘? Ist das Ende vorhersehbar oder eher unerwartet, überraschend?
  • Aus wessen Sicht werden die Geschichten erzählt? Gibt es einen Erzähler? Ist dieser männlich oder weiblich? Wechselt dies zwischen den einzelnen Geschichten?
  • Manche Autoren experimentieren bei Kurzgeschichten / Erzählungen mit unterschiedlichen Schreibstilen. Hat der Autor dies hier ebenfalls gemacht?
  • Können Sie sich eine oder mehrere der Geschichten auch als (längere) Novelle oder als Basis für einen Roman vorstellen? Wenn ja, warum?

Allgemeine Diskussionsfragen zum Erzähl- / Kurzgeschichtenband

  • Beschäftigen Sie sich mit dem Unterschied zwischen Erzählungen und Kurzgeschichten. Um was handelt es sich bei dem von Ihrem Lesekreis gelesenen Band?
  • Oft wird für den Titel eines Bandes mit Erzählungen / Kurzgeschichten der Titel einer der darin enthaltenen Geschichten gewählt. Ist dies bei dem von Ihnen gelesenen Buch ebenfalls der Fall? Falls ja, hat die Geschichte eine besondere Bedeutung für das Buch? Oder hätten Sie eine andere Erzählung dafür ausgewählt?
  • Informieren Sie sich über die Biografie des Autors. Gibt es Verbindungen seines Lebens zu Inhalten der Erzählungen / Kurzgeschichten oder sind diese davon unabhängig?
  • Hat der Autor die Geschichten als selbständige Werke verfasst oder bereits mit dem Blick sie in einer Sammlung zu veröffentlichen? Oder sind die Geschichten vom Verlag zusammengestellt worden? Gibt es zeitliche Abstände zwischen der Entstehung der Geschichten?
  • Haben Sie die Geschichten in der vorgegebenen Reihenfolge gelesen? Mit (mehrere Tage währenden) Pausen oder in einem durch? Ist Ihnen Ihre Vorgehensweise leicht gefallen?
  • Glauben Sie, dass der Autor die Reihenfolge der Geschichten bewußt so gewählt hat? Wenn ja, warum?

Werbung

Anzeige

     Neues Buch der koreanischen Bestseller-Autorin

Sun-mi Hwang, Der Hund, der zu träumen wagte

Der erstmals auf Deutsch erhältliche Klassiker ist eine Fabel über Liebe und Verlust, über Vertrauen und Enttäuschung und darüber, dass der Unterschied zwischen Mensch und Tier kleiner ist, als man meint.

» Infos und Leseprobe

FOLGEN SIE KEIN & ABER

 auf Facebook

Werbung – Winterson

Anzeige

     Ein Roman über die heilenden Kräfte der Zeit

Winterson-Der-weite-Raum-der-Zeit

Jeanette Winterson erzählt Shakespeares ‚Das Wintermärchen‘ neu. An der Vorlage entlang entwickelt sie eine moderne Geschichte über zerstörerische Eifersucht und die Sehnsucht, Fehler wiedergutzumachen.

» Infos und Leseprobe

FOLGEN SIE KNAUS

 auf Facebook

  • UNSER NÄCHSTES FACEBOOK-LESECLUB-BUCH:

    +++ DER ZUG DER WAISEN VON CHRISTINA BAKER KLINE +++

    Im August lesen und im September diskutieren.

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Zur Anmeldung

  • Unser Buch des Monats August 2017: Als Mutter verschwand von Kyung-Sook Shin

    Buch des Monats:

    ‚Als Mutter verschwand‘ von Kyung-Sook Shin

    Die Menschen in unserer näheren Umgebung nehmen wir, da sie immer da sind, als selbstverständlich hin. Was aber, wenn sie plötzlich verschwunden sind?
    Der Roman erzählt aus verschiedenen Blickwinkeln die Erinnerungen der Familienmitglieder (Ehemann, Kinder) an die verschwundene Ehefrau bzw. Mutter.

    Das Buch spielt zwar in Südkorea, das Thema jedoch ist universell.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Unsere Neuentdeckung des Monats August 2017: Ein treuer Freund von Jostein Gaarder

    Neuentdeckung des Monats:

    ‚Ein treuer Freund‘ von Jostein Gaarder

    Gaarders neuer Roman: originell, witzig und phantasievoll. „Ein treuer Freund“ ist ein philosophischer Schelmenroman  und gleichzeitig eine herrlich schräge Liebesgeschichte.

    Der Norweger Gaarder hatte seinen Durchbruch als Schriftsteller mit ‚Sofies Welt‘. Er schreibt Romane und Kurzgeschichten mit zumeist philosophischem Hintergrund.

    Wir stellen das Buch und den Autor ausführlich vor und verlosen ein Buchpaket vom Hanser Verlag an einen Lesekreis:
    » zum Buch und der Verlosung

  • Unser Autor des Monats August 2017: Paulo Coelho

    Unser Autor des Monats:

    Paulo Coelho

    Paulo Coelho, geboren 1947 in Brasilien, lebt heute in Genf. Alle seine Romane (insbesondere ›Der Alchimist‹, ›Veronika beschließt zu sterben‹, ›Elf Minuten‹, ›Untreue‹ und zuletzt ›Die Spionin‹) sind Weltbestseller, wurden in 81 Sprachen übersetzt und über 215 Millionen Mal verkauft.

    Die Themen seiner Bücher und seine Reflexionen regen weltweit Leser zum Nachdenken an und dazu, ihren eigenen Weg zu suchen.

    Wir stellen Paulo Coelho ausführlich vor:
    » zum Autor

  • Werbung Sidebar rechts

    Anzeige

    Für Fans intelligenter Krimis!

    Werbung-Noll-Der-MittagstischNelly kocht für zahlende Mittagsgäste, darunter ein hübscher Elektriker. Leider ist er in Begleitung. Doch die hat eine Allergie …

    Ingrid Noll, die Grande Dame der Krimis, serviert eine Kriminalkomödie.

    » Infos und Leseprobe

    FOLGEN SIE DIOGENES: 
     auf Facebook

  • Bücher online in Ihrer Buchhandlung kaufen!

    Bücher online in Ihrer Buchhandlung kaufen!

    Über buchhandlung-finden.de kann man bewusst, lokal und online einkaufen. Bestellte Titel können nicht nur nach Hause geliefert, sondern sogar direkt vor Ort in der Lieblingsbuchhandlung abgeholt werden. Viele Buchhandlungen sind bereits dabei. 

    »zur Webseite der Buchhandlungen