• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen

BÜCHERmagazin

Das BÜCHERmagazin jetzt als preiswertes Vorzugsabo speziell für Lesekreis-Mitglieder!

Unter dem Motto ‚Das unabhängige Literatur-Magazin‘ erscheint seit 2004 das BÜCHERmagazin.

Wir von Mein-Literaturkreis sind große Fans von dieser Literaturzeitschrift und haben sie seit vielen Jahren abonniert.

Gerade für Lesekreise, die ja immer auf der Suche nach neuer Lektüre sind, und an weitergehenden Informationen zu literarischen Themen interessiert sind, ist das BÜCHERmagazin ideal.

Das BÜCHERmagazin stellt in jeder Ausgabe rund 200 Neuerscheinungen vor. In den Rezensionsstrecken wird nach einem Punkteschema von 0 bis 5 bewertet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Romanen, aber auch Krimis, Sachbücher sowie Kinder- und Jugendbücher werden berücksichtigt.

Zusätzlich finden sich in jeder Ausgabe aufwendig inszenierte Porträts, Reportagen und Interviews. Dazu gehören beispielsweise Specials zu dem jeweiligen Gastland der Frankfurter Buchmesse (in diesem Jahr ist das Norwegen), Hinweise zu Literaturverfilmungen im Kino, Interviews mit Autoren aktueller Bestseller, Termine von Literaturfestivals und vieles mehr. Und ein e-Book zum Download ist auch dabei.

Ein weiterer Schwerpunkt sind Hörbücher – in jedem Heft sind ihnen 12 Seiten gewidmet; zusätzlich gibt es ein Hörbuch zum kostenlosen Download.

Ab sofort ist das BÜCHERmagazin für Lesekreise noch interessanter: Unter dem Motto ‚Ein gutes Buch kommt selten allein‘ gibt es in jedem Heft 2 Seiten mit Lektüretipps von und für Lesekreise.

Das BÜCHERmagazin erscheint alle 2 Monate, also 6 mal im Jahr.

Das Einzelheft kostet 6,99 Euro, das Jahresabo normalerweise 35,90 Euro.

In Kooperation mit MeinLiteraturkreis bietet das BÜCHERmagazin-Team jetzt ein tolles Angebot an:

Für Lesekreis-Mitglieder gibt es das Jahresabo jetzt mit 30% Rabatt!
Auf den Preis des Einzelheftes sparen Sie sogar 40% und zahlen im ersten Jahr nur 25,13 Euro für 6 Hefte.*

HIER können Sie das vergünstigte Abo bestellen: www.buecher-magazin.de/mein-literaturkreis

* Das Angebot gilt für das erste Jahr. Für Abonnenten aus Österreich und der Schweiz kommen 5,40 Euro für die höheren Versandkosten dazu.

5 Fragen an Tina Schraml, Chefredakteurin der Zeitschrift BÜCHERmagazin

Foto: Frauke Antholz

Der Slogan für Ihr Heft lautet ‚Das unabhängige Literatur-Magazin‘. Was ist das Besondere am BÜCHERmagazin? Was unterscheidet Ihr Heft von anderen Zeitschriften mit Buchtipps?

Wir sind tatsächlich das einzige Publikumsmagazin in Deutschland, das sich auf 100 Seiten nur der Literaturwelt widmet. Es gibt natürlich zahlreiche kostenlose Kundenzeitschriften und Prospekte von Verlagen und Buchhandelsketten – diese bieten auch reichlich Buch- und Hörbuchtipps, doch das sind letztlich bezahlte Werbemaßnahmen.

Wir berichten und bewerten unabhängig und kritisch – und geben unserer Leserschaft somit, wie eine Buchhandlung ihres Vertrauens, Orientierung in der Fülle der Neuerscheinungen.

Jedes Heft enthält zahlreiche Kurzrezensionen und Bewertungen zu literarischen Neuerscheinungen. Wie wählen Sie die vorgestellten Bücher aus? Wer liest und bewertet sie?

Meine Redaktions-Kolleginnen (Meike Dannenberg: Krimi, Jana Kühn: Kinder- und Jugendbuch, Katharina Manzke: Hörbuch) und ich arbeiten inzwischen seit vielen Jahren im Buchmarkt und sprechen mit den Verlagen intensiv über deren kommende Programme.

Unsere rund 40 freien Rezensenten mit ihren jeweiligen Fachgebieten geben uns zusätzlich Hinweise und Vorschläge, mit denen wir unsere Auswahl aus den jeweiligen Verlagsvorschauen ergänzen.

Wichtig ist uns, dass neben den großen Schriftsteller*innen der Saison auch immer junge neue Autor*innen vertreten sind. Auch die Mischung der Verlage sollte ausgewogen sein, von den großen Verlagshäusern bis hin zu kleineren, engagierten Indie-Verlagen. Außerdem ist es uns wichtig, möglichst die ganze Bandbreite von historischen Romanen, über gute Unterhaltung und Science-Fiction bis hin zu hochliterarischen Titeln abzubilden.

Porträts, Interviews, Themenspecials – wie bestimmen Sie die Themen für Ihr alle zwei Monate erscheinendes Magazin?

Es gibt Trends, die wir durch unsere Recherche wahrnehmen und die wir einbeziehen, es gibt Jubiläen wie 100 Jahre Weimarer Republik oder die Mondlandung in diesem Sommer, zu denen viele neue Bücher erscheinen, Zeitgeistthemen wie #me too oder im aktuellen Heft der Sammelartikel zum Thema „Grenzen“. Auch Themen, die unsere gut vernetzten freien Autoren an uns herantragen, sind häufig eine Bereicherung. Außerdem ist es uns wichtig, auch immer wieder Unterhaltungsgenres wie Humor- und Liebesromane oder auch Lyrik und Naturwissenschaften durch Schwerpunkte und Dossiers Raum zu geben, da es auch hier viele interessierte Leser*innen gibt.

Warum sollten gerade Mitglieder von Lese- und Literaturkreise Ihr Magazin lesen?

Um sich Inspiration für die Leselisten zu holen – wir stellen viele literarische und gern auch ungewöhnliche Romane vor, die nicht überall besprochen werden.

Unsere Rubrik „Wiederentdeckte Klassiker“ ist sehr beliebt und auch zu den Leser-Tipps von der Straße in „Hallo, was lesen Sie?“, erhalten wir viel begeistertes Feedback.

Für Vielleser ist es außerdem spannend, Hintergrundinformationen zu den Autoren zu bekommen, ihre Arbeitsweise zu verstehen und durch Portraits und Interviews mehr zu den einzelnen Büchern zu erfahren. Es gibt außerdem in jedem Heft einen großen Literaturevent-Kalender für den gesamten deutschsprachigen Raum und Literaturfilm-Empfehlungen.

Was macht für Sie persönlich ein gutes Buch aus?

Ein gutes Buch erweitert meinen Horizont – sei es durch Wissen, neue Perspektiven oder indem es mich ganz einfach berührt und in eine andere Welt entführt.

Webseite: www.buecher-magazin.de

Facebook: www.facebook.com/buecher.magazin

Instagram: www.instagram.com/buechermagazin/

  • Büchermagazin

    NEU: Das BÜCHERmagazin als preiswertes VorzugsAbo speziell für Lesekreis-Mitglieder

    MeinLiteraturkreis und das BÜCHERmagazin kooperieren und Sie sparen 40% auf den Einzelheft-Preis!

    Ab sofort für Lesekreise noch interessanter: In jedem BÜCHERmagazin-Heft 2 Seiten mit Lektüretipps von und für Lesekreise.

    >> Weitere Infos

    >> Direkt abonnieren

  • UNSER FACEBOOK-LESECLUB

    Aktuell diskutieren wir:

    +++ SCHANDE VON J.M. COETZEE +++

    Im SEPTEMBER: +++ HERR DER FLIEGEN VON WILLIAM GOLDING +++

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Weitere Informationen

    >> Zur Anmeldung

  • Aktuelle Literaturverfilmungen

    Aktuelle Literaturverfilmungen:

    Der Distelfink – ab 12. September im Kino!

    Übersicht der aktuellen Kinofilme, die auf Büchern basieren.

    » Mehr

  • Unser Buch des Monats Februar 2019: Was ich Euch nicht erzählte von Celeste Ng

    Unser Buch des Monats:

    Was ich Euch nicht erzählte von Celeste Ng

    Eine Familie in den 70er Jahren in den USA. Die Lees leben mit ihren drei Kindern in einer Kleinstadt. Plötzlich verschwindet die Tochter Lydia.

    Nur der Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat.

    Der Roman ist das Debüt der Autorin Celeste Ng. Geboren wurde sie 1980 in den USA, ihre Eltern waren aus Hongkong eingewandert. Das Buch wurde ein Bestseller und vielfach übersetzt. Eine Verfilmung ist in Vorbereitung.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Unsere Neuentdeckung des Monats September 2018: Ein gutes Buch kommt selten allein – Das große Lesekreis-Handbuch von Kerstin Hämke

    Unsere Neuentdeckung des Monats:

    Das große Lesekreis-Handbuch von Kerstin Hämke

    Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine gute Geschichte, die man mit jemandem teilen kann!

    Immer mehr Menschen treffen sich in Lesekreisen, um neue Literatur kennenzulernen und sich über ihre Lektüre auszutauschen. Kerstin Hämke zeigt, wie man selbst einen Lesekreis gründen kann und wie bestehende Gruppen für Abwechslung sorgen können.

    Ergänzt wird der Ratgeber durch 50 Buchtipps mit ausführlichen Diskussionsvorschlägen.

    Kerstin Hämke ist Gründerin von Mein-Literaturkreis.de, der größten Ratgeber- und Empfehlungsplattform für Lesekreise im deutschsprachigen Raum.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Umfrage

    FÜR LESEKREISMITGLIEDER: Wie viele Bücher lesen Sie persönlich im Jahr? (inklusive der Bücher, die Sie für Ihren Lesekreis lesen)

    » Ergebnisse anzeigen