• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen

Graphic Novel Book Club, Corvallis-Benton County Public Library, Oregon / USA

graphic-novel-book-clubCorvallis-Benton ist ein Landkreis in Oregon/USA mit rund 85.000 Einwohnern. Die öffentliche Bücherei, die bereits 1899 gegründet wurde, betreibt vier Standorte. Neben einer Vielzahl von Aktivitäten werden auch 7(!) Book Clubs / Lesekreise angeboten, darunter eine Gruppe für Kinder, eine für Jugendliche und ein Graphic Novel Book Club. Bonnie Brzozowski, Mitarbeiterin der Bücherei und Organisatorin dieser Gruppe stellt den Book Club vor:

Does your group have a name and/or a theme? / Hat Ihr Literaturkreis einen Namen oder ein sich durch alle Treffen durchziehendes Thema?

Yes, we are the Graphic Novel Book Club and we exclusively read graphic novels (aka comics). We will consider something for reading if it has been published in a collected volume or edition (in other words, we don’t read single issues of comics).

Ja, wir sind der Graphic Novel Book Club und wir lesen ausschließlich Graphic Novels (auch bekannt als Comics). Für uns kommt als Lektüre alles in Frage, das als Buch veröffentlicht wurde (d.h. wir lesen keine Magazin-Comics).

How long has your group been in existence? / Wie lange gibt es Ihre Gruppe schon?

Since beginning of 2012. / Seit Anfang 2012.

How many members do you have? How many men, how many women? What age are your members? / Wie viele Mitglieder haben Sie? Wie viele Männer, wie viele Frauen? Wie alt sind Ihre Mitglieder?

Usually about 8-10 attend each meeting. Half men, half women most of the time. Ages vary from 18 to 65+. Most of us are somewhere in the middle (30s and 40s). The group is not open to anyone under 18 as we read mature comics and discuss mature themes.

An unseren Treffen nehmen 8-10 Personen teil. Meist Hälfte Männer, Hälfte Frauen. Unser Alter variiert von 18 – 65+. Die meisten von uns sind in den Dreißigern oder Vierzigern. Wir nehmen keine Teilnehmer unter 18 Jahren auf, da wir Erwachsenen-Comics lesen und ‚erwachsene‘ Themen diskutieren.

How often do you meet? Where do you meet? / Wie oft und wo treffen Sie sich?

We meet once a month (first Tuesday of the month) at a local eatery, New Morning Bakery. They have food and drinks. The group is sponsored by the Corvallis-Benton County Public Library, though. Just FYI that the library buys extra copies of the book selection each month that are exclusively available for check out to the members of the group.

Wir treffen uns einmal im Monat (an jedem ersten Dienstag des Monats) in einem lokalen Restaurant, der New Morning Bäckerei. Dort werden Essen und Getränke serviert. Die Gruppe wird von der öffentlichen Bücherei des Landkreises Corvallis-Benton, Oregon (USA) unterstützt. Das heißt, die Bücherei kauft zusätzliche Exemplare des ausgewählten Buches, die zunächst ausschließlich von den Gruppenmitgliedern ausgeliehen werden können.

Do you eat at your meetings? What do you eat (snacks, cold/warm, several courses)? Who prepares or brings the food? / Gibt es Speisen oder Getränke auf Ihren Treffen? Wenn ja, was essen Sie (Snacks, warm/kalt, mehrere Gänge)? Wer bereitet das Essen vor?

Some of us do buy food from New Morning Bakery, but no one is obligated to. New Morning is known for its desserts and they also serve beer and wine.

Einige von uns bestellen etwas in der New Morning Bäckerei; aber niemand ist dazu verpflichtet. New Morning ist für seine Desserts bekannt; es werden aber auch Bier oder Wein angeboten.

Who leads the discussion? Do you prepare information about the author or the book? If so, who does? / Wer leitet die Diskussion? Werden Informationen über den Autor/die Autorin oder das Buch vorbereitet? Wenn ja, von wem?

I (Bonnie, Librarian) lead the discussion each month. I read the book and then I read reviews and look for interviews with the author, if I can find them. Reviews and author interviews typically help me identify themes and come up with ideas for questions that I might not have gotten during my first read through of the book. I always write a series of questions for each book to help guide the discussion. Occasionally, when I cannot be at a meeting, one of our members will lead the discussion and I typically provide him/her with a discussion guide/set of questions ahead of time.

Ich, (Bonnie, die Bibliothekarin) leite die monatliche Diskussion. Ich lese das Buch; Rezensionen und Interviews mit dem jeweiligen Autor, falls es diese gibt, helfen mir Themen und Ideen für die Diskussionsfragen zu finden, wenn ich diese nicht durch die Buchlektüre gefunden habe. Ich erstelle immer eine Reihe von Fragen zu jedem Buch, um die Diskussion im Literaturkreis zu unterstützen. Manchmal, wenn ich selbst nicht zum Treffen kommen kann, leitet eines der Mitglieder die Diskussion und ich kann ihm die Diskussionsfragen vorab zur Verfügung stellen.

What kind of books do you read? / Welche Art von Büchern lesen Sie?

We read graphic novels of all variety: nonfiction, memoir, science-fiction, fantasy, crime/noir, thrillers, slice of life, etc. Graphic novels come in all genres so our reading is incredibly varied and interesting. The only thing they have in common is that they use illustrations as well as text to move the storyline forward.

Wir lesen alle Arten von Graphic Novels: Sachbuch, Lebenserinnerungen, Science Fiction, Fantasy, Thriller / Krimi, etc. Graphic Novels gibt es in allen Genres, daher ist unsere Auswahl unglaublich vielfältig und interessant. Die einzige Gemeinsamkeit unserer ausgewählten Bücher ist, dass sie sowohl Illustrationen wie auch Text nutzen, um die Geschichte zu erzählen.

How do you choose your books? Do you choose one new book at each meeting, or do you choose the books for a number of meetings ahead of time? / Wie wählen Sie Ihre Bücher aus? Wird bei jedem Treffen ein neues Buch ausgesucht oder bestimmen Sie die Bücher für mehrere Treffen?

We choose six books twice a year by vote. I keep a list of graphic novels that might be good for discussion and I ask the group to provide suggestions and I add those to the list as well. We use that list to vote by email. The titles that get the most votes are the ones we read.

Wir wählen zweimal im Jahr sechs Bücher per Abstimmung aus. Ich führe eine Liste mit Graphic Novels, die sich für eine Diskussion eignen. Weitere Vorschläge aus der Gruppe ergänzen die Liste. Aus der Liste wählt jeder via Email seine fünf Favoriten; gelesen und diskutiert werden dann die Bücher mit den meisten Nennungen.

What were some of the best discussions or favourite books your group wants to recommend to other groups? / Gibt es Bücher, die Sie aufgrund der Diskussion in Ihrer Gruppe anderen Literaturkreisen empfehlen wollen?

We’ve discussed both of Alison Bechdel’s books, Fun Home and Are You My Mother? and these two produced the best conversations we’ve had. Both of these memoirs are about complex familial relationships as well as Bechdel’s sexuality. They are also incredibly intimate and highly intelligent. Further, her use of the comics medium is unparalleled and very original. We could have easily talked about these two books for hours. We didn’t enjoy Are You My Mother? nearly as much as Fun Home, but, arguably, the former is better for discussion as she spends a lot of time analyzing her relationship with her mother using psychological texts and studies.

We also loved the Locke & Key series. We read the first volume in that series, Welcome to Lovecraft, and it is very well-drawn and totally unique in terms of comics we are familiar with. The story takes all of its cues from Lovecraft and any lover of horror, crime, family drama, and/or coming of age stories will absolutely love it. This is the standard comic many of us refer people to who’ve never read comics (this one and Fun Home). I have successfully gotten a few people exicted about comics/graphic novels by introducing them to either Fun Home or Locke & Key.

Die bisher besten Gespräche hatten wir über die beiden Bücher von Alison Bechdel ‚Fun Home‘ (deutsch: ‚Eine Familie von Gezeichneten‘) und ‚Are You My Mother?'(deutsch: ‚Wer ist hier die Mutter?‘) Beide dieser Lebenserinnerungen handeln von komplexen Familienbeziehungen sowie Bechdels Sexualität. Sie sind unglaublich intim und hochintelligent. Außerdem ist die Art und Weise wie Bechdel das Medium Comic einsetzt einmalig und einzigartig. Wir hätten über diese Bücher stundenlang sprechen können. Wir präferierten ‚Fun Home‘, aber ‚Are You My Mother‘ war unbestitten besser für eine Diskussion, da die Autorin viel Zeit auf die Analyse der Beziehung zu ihrer Mutter verwendet und dafür psychologische Texte und Studien einsetzt.

Uns gefiel auch die Locke & Key Reihe. Wir haben den ersten Band der Reihe ‚Welcome to Lovecraft‘ (Band 1: Willkommen in Lovecraft‘) gelesen. Es ist sehr gut gezeichnet und unterscheidet sich von anderen Comics, die wir kennen. Alle Hinweise der Geschichte kommen von Lovecraft und jeder, der Horror, Krimis, Familiendramen und / oder Geschichten über das Erwachsenwerden mag, wird dieses Buch lieben. Dies und ‚Fun Home‘ sind die Comics, die wir denjenigen empfehlen, die noch nie ein Comic gelesen haben. Diese beiden Bücher haben schon mehrere Leser für das Genre der Comics / Graphic Novels begeistert.

Have you had flops? / Welche Flops in der Buchauswahl hatten Sie schon?

Sure. The thing with graphic novels is that they are often part of a series. It’s difficult for someone to read an entire series in a month, so, if we discuss a series, we always pick the first volume in a series and that is what we discuss rather than the entire series. This can make for some bad discussion if the first volumes are just introducing you to the characters and setting up the storyline, so there’s just not a lot to discuss. However, other times, a first volume can be incredibly discussable, so they’re not all duds. Generally, the first volume in a superhero or action comic is not the best selection. Examples that didn’t work especially well for us include Wonder Woman, Volume 1: Bloodby Brian Azzarello, Ex Machina, Volume 1: The First Hundred Days by Brian K. Vaughan, and Hawkeye: My Life as a Weapon by Matt Fraction. These are all enjoyable titles that most of us really liked, but they just weren’t meaty enough for a good discussion.

Aber natürlich. Graphic Novels sind je oft Teil einer Reihe. Es ist schwierig alle Titel der Reihe in einem Monat zu lesen, daher lesen wir von Serien immer das erste Buch. Manchmal werden im ersten Band nur die Personen und der Handlungsstrang der Geschichte vorgestellt, dann gibt es nicht viel zu diskutieren. Aber verallgemeinern lässt sich das nicht. Unserer Erfahrung nach sind die ersten Bände von Superhelden- oder Action-Comics keine gute Wahl. Einige Beispiele, die nicht ‚funktionierten‘: Wonder Woman, Volume 1: Bloodby Brian Azzarello, Ex Machina, Volume 1: The First Hundred Days von Brian K. Vaughan, and Hawkeye: My Life as a Weapon von Matt Fraction. Dies sind alles Titel, die den meisten von uns gefielen, aber für eine gute Diskussion waren sie nicht gehaltvoll genug.

How do you keep things fun? / Wie erhalten Sie Ihren Spaß?

Every once in a while I’ll make up some trivia questions using trivia from previous books we read. It’s fun to test everyone’s memory and think back to titles we’ve enjoyed. Sometimes I’ll give out free comics or other comic-related swag we get at the library I work at to give away as prizes to those who answer questions correctly.

Sometimes at the end of a meeting if we’ve finished discussing, I’ll ask people to tell us about what they’re reading now or about something they’ve read recently and enjoyed. We’re all very diverse readers, so it’s interesting to hear what other people are into.

Ab und zu erstelle ich ein Quiz mit Fragen zu Büchern, die wir bereits gelesen haben. Es macht Spaß, die Erinnerung zu testen und uns an die Bücher zu erinnern, die wir gerne gelesen haben. Manchmal können die Teilnehmer ein Comic oder ein kleines Geschenk mit Bezug zu einem Comic gewinnen.

Manchmal bitte ich die Teilnehmer am Ende unserer Treffen über ihre momentane Lektüre zu berichten oder Bücher zu nennen, die sie kürzlich gerne gelesen haben. Wir sind alle an verschiedenen Themen interessierte Leser, daher ist es interessant zu erfahren, was Andere lesen und empfehlen.

What advice would you give to other reading groups? / Welche Tipps können Sie anderen Literaturkreisen geben?

Never start a conversation by asking if people liked the book or liked a character. It’s probably the most uninteresting question to hear answers to and it doesn’t help people talk about books in a meaningful way. Reading for themes and/or using reviews to help you identify themes and basing questions off of those will give you a much better shot at a good discussion. I rarely ever ask anyone if they liked the book as it’s inconsequential to a good discussion.

Starten Sie Ihre Diskussion niemals mit der Frage, ob den Lesern das Buch oder die Personen gefallen haben. Auf diese Fragen erhalten Sie wahrscheinlich die am wenigsten interessanten Antworten. Identifizieren Sie beim Lesen des Buches und der Rezensionen Themen und basieren Sie ihre Fragen darauf und Sie werden bessere Gespräche haben. Ich frage selten, ob jemandem das Buch gefallen hat, da dies unbedeutend für eine gute Diskussion ist.

Do you have any horror stories, amusing anecdotes, or other special tales to tell? / Haben Sie nette Anekdoten, die Sie mit anderen Literaturkreisen teilen möchten?

Sometimes I lead discussion without having read the book! I hate to admit it, but it’s true. I always do my best to read the book, but I have lead a few discussions without having read it. I have been leading book clubs for nearly a decade and a Graphic Novel Book Club for about 6 years (one in Austin, Texas and now the current one in Corvallis, Oregon), so I feel like I’m a pro at writing discussion questions and I can usually do that well enough if the book has a few reviews out there I can read. For graphic novels it is rare to find a pre-existing discussion guide I can use, so I write a new discussion guide for nearly every book we discuss and I’ve become quite practiced. In other words, I think I’ve become pretty good at faking it when I need to.

Manchmal leite ich die Diskussion, ohne zuvor das Buch gelesen zu haben! Ich gebe das nicht gerne zu, aber es ist wahr. Natürlich habe ich immer vor, das jeweilige Buch vor unserem Treffen zu lesen. Ich leite Literaturkreise seit fast einem Jahrzehnt und einen Graphic Novel Book Club seit ca. 6 Jahren (erst einen in Austin, Texas und jetzt den in Corvallis, Oregon). Daher glaube ich, dass ich recht geübt darin bin, Diskussionsfragen zu erstellen. Wenn es einige Rezensionen zum Buch gibt, kann ich die Diskussionsfragen schreiben, ohne das Buch gelesen zu haben. Für Graphic Novels gibt es kaum vorgefertigte Diskussionsführer, daher schreibe ich solch einen ‚Guide‘ für fast jedes Buch, das wir diskutieren; inzwischen bin ich darin schon recht geübt.

Is there anything else unique or noteworthy about your group that you would like to share? / Gibt es noch etwas Besonderes oder Interessantes über Ihre Gruppe, das Sie gerne erzählen möchten?

Joining the Graphic Novel Book Club has been a way for many to get introduced to comics. We do have a few comic aficionados who join us each month, but nearly half of the members are new to graphic novels. One of our members had never read one until she picked up our first ever selection, Welcome to Lovecraft (Locke & Key), and now she’s read every book we’ve discussed (now, nearly 30 graphic novels!) and even frequents the local comic shop for her monthly Saga (by Brian K. Vaughan) fix. At the same time, one of our members has been reading comics avidly since he was a teenager and now that he’s in his 60s he is truly an encyclopaedia of comics, so it’s fascinating to hear his perspective each month. Everyone who attends has a different level of comfort with the format and I am always excited by the diverse perspectives that come together to discuss. I have learned so much about comics myself, being a part of the group, and as selector/purchaser of graphic novels/comics for libraries for the past 7 years, it’s delightful to me that there is still much to learn and explore.

You can see a list of everything the Graphic Novel Book Club has read here.

Beim Graphic Novel Book Club mitzumachen war für viele Mitglieder der erste Kontakt mit Comics. Natürlich sind einige unserer Mitglieder Fans und Liebhaber dieses Genres, aber für rund die Hälfte unserer Teilnehmer waren Graphic Novels neu. Eine unserer Teilnehmerinnen hatte vor unserem ausgewählten Buch Welcome to Lovecraft (aus der Locke & Key Reihe) noch nie eine Graphic Novel in der Hand gehabt und jetzt liest sie jedes Buch, das wir diskutieren (inzwischen ca. 30 Graphic Novels!). Und sie besucht unseren lokalen Comicbuchladen für ihre monatliche Dosis von Saga (von Brian K. Vaughan). Ein anderer Teilnehmer, der begeistert Comics liest, seit er ein Jugendlicher ist, ist jetzt in seinen 60ern ein wahres Comic-Lexikon und es ist faszinierend jeden Monat seine Meinung zu hören. Jeder der zu unseren Treffen kommt, bringt unterschiedliche Erfahrungen mit dem Format mit und ich bin immer wieder von unseren Diskussionen begeistert. Ich selbst habe so viel über Comics gelernt, seitdem ich Teil der Gruppe bin. Obwohl ich in den letzten 7 Jahren für Büchereien Graphic Novels / Comics ausgewählt und gekauft habe, gibt es für mich immer noch so viel zu lernen und zu erkunden.

Hier finden Sie eine Liste unserer bisher gelesenen Bücher.

**********

Die besten Buchempfehlungen und Buchtipps dieses Lesekreises und der anderen Literaturkreise des Monats haben wir für Sie zusammengestellt. » zu den Buchempfehlungen und Buchtipps

Sie sind Mitglied eines Literaturkreises und möchten ihn gerne auf unserer Webseite vorstellen? Schreiben Sie eine kurze Mail an kontakt@mein-literaturkreis.de und überzeugen Sie uns, dass Ihre Gruppe ‘Literaturkreis des Monats’ werden soll.

Die Vorstellungen weiterer Literaturkreise oder Lesekreise finden sie hier.

 

Werbung

Anzeige

     Neues Buch der koreanischen Bestseller-Autorin

Sun-mi Hwang, Der Hund, der zu träumen wagte

Der erstmals auf Deutsch erhältliche Klassiker ist eine Fabel über Liebe und Verlust, über Vertrauen und Enttäuschung und darüber, dass der Unterschied zwischen Mensch und Tier kleiner ist, als man meint.

» Infos und Leseprobe

FOLGEN SIE KEIN & ABER

 auf Facebook

Werbung – Winterson

Anzeige

     Ein Roman über die heilenden Kräfte der Zeit

Winterson-Der-weite-Raum-der-Zeit

Jeanette Winterson erzählt Shakespeares ‚Das Wintermärchen‘ neu. An der Vorlage entlang entwickelt sie eine moderne Geschichte über zerstörerische Eifersucht und die Sehnsucht, Fehler wiedergutzumachen.

» Infos und Leseprobe

FOLGEN SIE KNAUS

 auf Facebook

  • UNSER NÄCHSTES FACEBOOK-LESECLUB-BUCH:

    +++ DER ZUG DER WAISEN VON CHRISTINA BAKER KLINE +++

    Im August lesen und im September diskutieren.

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Zur Anmeldung

  • Unser Buch des Monats August 2017: Als Mutter verschwand von Kyung-Sook Shin

    Buch des Monats:

    ‚Als Mutter verschwand‘ von Kyung-Sook Shin

    Die Menschen in unserer näheren Umgebung nehmen wir, da sie immer da sind, als selbstverständlich hin. Was aber, wenn sie plötzlich verschwunden sind?
    Der Roman erzählt aus verschiedenen Blickwinkeln die Erinnerungen der Familienmitglieder (Ehemann, Kinder) an die verschwundene Ehefrau bzw. Mutter.

    Das Buch spielt zwar in Südkorea, das Thema jedoch ist universell.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Unsere Neuentdeckung des Monats August 2017: Ein treuer Freund von Jostein Gaarder

    Neuentdeckung des Monats:

    ‚Ein treuer Freund‘ von Jostein Gaarder

    Gaarders neuer Roman: originell, witzig und phantasievoll. „Ein treuer Freund“ ist ein philosophischer Schelmenroman  und gleichzeitig eine herrlich schräge Liebesgeschichte.

    Der Norweger Gaarder hatte seinen Durchbruch als Schriftsteller mit ‚Sofies Welt‘. Er schreibt Romane und Kurzgeschichten mit zumeist philosophischem Hintergrund.

    Wir stellen das Buch und den Autor ausführlich vor und verlosen ein Buchpaket vom Hanser Verlag an einen Lesekreis:
    » zum Buch und der Verlosung

  • Unser Autor des Monats August 2017: Paulo Coelho

    Unser Autor des Monats:

    Paulo Coelho

    Paulo Coelho, geboren 1947 in Brasilien, lebt heute in Genf. Alle seine Romane (insbesondere ›Der Alchimist‹, ›Veronika beschließt zu sterben‹, ›Elf Minuten‹, ›Untreue‹ und zuletzt ›Die Spionin‹) sind Weltbestseller, wurden in 81 Sprachen übersetzt und über 215 Millionen Mal verkauft.

    Die Themen seiner Bücher und seine Reflexionen regen weltweit Leser zum Nachdenken an und dazu, ihren eigenen Weg zu suchen.

    Wir stellen Paulo Coelho ausführlich vor:
    » zum Autor

  • Werbung Sidebar rechts

    Anzeige

    Für Fans intelligenter Krimis!

    Werbung-Noll-Der-MittagstischNelly kocht für zahlende Mittagsgäste, darunter ein hübscher Elektriker. Leider ist er in Begleitung. Doch die hat eine Allergie …

    Ingrid Noll, die Grande Dame der Krimis, serviert eine Kriminalkomödie.

    » Infos und Leseprobe

    FOLGEN SIE DIOGENES: 
     auf Facebook

  • Bücher online in Ihrer Buchhandlung kaufen!

    Bücher online in Ihrer Buchhandlung kaufen!

    Über buchhandlung-finden.de kann man bewusst, lokal und online einkaufen. Bestellte Titel können nicht nur nach Hause geliefert, sondern sogar direkt vor Ort in der Lieblingsbuchhandlung abgeholt werden. Viele Buchhandlungen sind bereits dabei. 

    »zur Webseite der Buchhandlungen