• Die Literaturcommunity für Lese- und Literaturkreise und anspruchsvolle LeserInnen.

    • die besten Buchtipps
    • Tipps zur Gründung, Buchauswahl und Diskussion
    • Infos zu Literatursendungen, -festivals und Auszeichnungen


Sieben Minuten nach Mitternacht
Goldmann Verlag
EUR 8,99

* * * *  
3 Bewertungen

Kaufen mit einem Klick: » Lieblingsbuchhandlung » bei Amazon kaufen » bei Thalia kaufen » bei Borromedien kaufen

Sieben Minuten nach Mitternacht

Das Buch-/Filmpaket hat ein Familien-Lesekreis aus Erfurt gewonnen. Seit 8 Jahren diskutieren mehrere Generationen regelmäßig Bücher. Das Paket enthält 3 Buchexemplare von ‚Sieben Minuten nach Mitternacht‘, 3 x 2 Kinotickets sowie 3 Filmplakate. 

Sie möchten in Ihrem Literaturkreis ein Buch zusammen mit der jeweiligen Buchverfilmung diskutieren? Eine tolle Idee! Zur Unterstützung haben wir spezielle Diskussionsfragen zusammengestellt: » Diskussion von Buchverfilmungen

Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Albtraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten Ängste zu kennen scheint, ein Wesen, das uralt ist und wild und weise. Und schon bald begreift Conor, dass es der einzige Freund ist, der ihm in den Stunden der Not zur Seite steht. Denn er wird zerrissen von der einen Frage, die er nicht einmal zu denken wagt. Darf er seine Mutter, die er über alles liebt, loslassen? Oder muss er es sogar, um nicht selbst verloren zu sein?

Pressestimmen

»Diese Geschichte hat eine Wucht wie kaum etwas, was ich bisher gelesen habe. Lassen Sie sich dieses Buch nicht entgehen!« Brigitte

»Wunderschön, mutig und voller Mitgefühl: Ein Buch, so reichhaltig wie das Leben.« The Independent

»Eine erschütternde und tiefberührende Geschichte, die wunderschön geschrieben ist und trotz aller Tragik ein Stück Hoffnung zurücklässt.« Neue Westfälische OWL am Sonntag

„Das Buch ist nicht nur gut und einfühlsam geschrieben, sondern auch schön illustriert.“ Rheinische Post

Über das Buch

Für »Sieben Minuten nach Mitternacht« erhielt Patrick Ness die Carnegie Medal und den Kate Greenaway Award sowie neben unzähligen anderen Auszeichnungen den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012.

In »Sieben Minuten nach Mitternacht« schreibt Patrick Ness eine Idee seiner mit der Carnegie Medal ausgezeichneten Schriftstellerkollegin Siobhan Dowd weiter. Ihr früher, tragischer Krebstod verhinderte die Umsetzung ihrer Idee in eine eigene Geschichte.

Siobhan Dowd, in London geboren, stammte aus County Waterford, Irland, und verbrachte dort einen großen Teil ihrer Kindheit. Nach der Schulzeit in London studierte sie in Oxford und begann dort als Redakteurin für PEN International und als freischaffende Autorin zu arbeiten. Bereits ihr Debutroman kam auf die Auswahlliste des Deutschen Jugendliteraturpreises, für ihr drittes Jugendbuch wurde sie mit der Carnegie Medal ausgezeichnet. Nach schwerer Krankheit erlag Siobhan Dowd 2007 ihrem Krebsleiden.

Literaturverfilmung ‚Sieben Minuten nach Mitternacht‘

Literaturverfilmung-sieben-Minuten-nach-Mitternacht-FilmplakatDie Verfilmung des Buches kommt am 4. Mai 2017 in die Kinos.

Regie führt Juan Antonio Bayona; die Hauptrollen spielen Lewis MacDougall, Sigourney Weaver und Felicity Jones.

Über Patrick Ness

Patrick Ness wuchs in den Vereinigten Staaten und auf Hawaii auf. Seit Ende der 90er-Jahre lebt er in London und ist dort als Literaturkritiker für die Tageszeitung The Guardian tätig. Für seine Kinder- und Jugendbücher wurde er mehrfach ausgezeichnet, er gewann unter anderem den renommierten Costa Children’s Book Award und war auf der Auswahlliste für die Carnegie Medal.

Webseite des Autors: www.patrickness.com

Werke

  • 2003: The Crash of Hennington
  • 2005: Topics About Which I Know Nothing
  • 2008: The Knife of Never Letting Go, (2009: New World – Die Flucht, Erster Band der Chaos Walking-Trilogie)
  • 2009: The Ask and the Answer, (2009: New World – Das dunkle Paradies, Zweiter Band der Chaos Walking-Trilogie)
  • 2009: The New World, Kurzgeschichte; Prequel zur Chaos Walking-Trilogie, inhaltlich nach The Knife of Never Letting Go zu lesen), nur digital und nicht auf deutsch erschienen, kostenlos downloadbar
  • 2010: Monsters of Men, (2010: New World – Das brennende Messer, Dritter Band der Chaos Walking-Trilogie)
  • 2010: Different for Boys, in: Losing it, Herausgeber: Keith Gray, Andersen (2012: Für Jungs anders, in: Losing it, Hrsg.: Keith Gray, Kurzgeschichte)
  • 2011: A Monster Calls, (2011: Sieben Minuten nach Mitternacht)
  • 2011: Let Me Entertain You, in: One For The Trouble – Book Slam Vol. 1, Book Slam, Kurzgeschichte, nicht auf deutsch erschienen
  • 2013: The Fifth Doctor – Tip of the Tongue, in: Doctor Who – Eleven Doctors, Eleven Stories, Kurzgeschichte, Sammelband enthält außerdem Kurzgeschichten weiterer, nicht auf deutsch erschienen
  • 2013: The Wide, Wide Sea, Kurzgeschichte, zugehörig zur Chaos Walking-Trilogie, ist inhaltlich nach The Ask And The Answer zu lesen, nur digital und nicht auf Deutsch erschienen, kostenlos im Internet downloadbar
  • 2013: Snowscape, Kurzgeschichte, zugehörig zur Chaos Walking-Trilogie, ist inhaltlich nach Monsters of Men zu lesen, nur digital und nicht auf deutsch erschienen, kostenlos im Internet downloadbar
  • 2013: The Crane Wife, (2014: Die Nacht des Kranichs)
  • 2013: More Than This, (2014: Mehr als das)
  • 2015: The Rest of Us Just Live Here

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Umfrage

    Woher beziehen Sie normalerweise die Bücher, die Sie in Ihrem Literaturkreis lesen? (Bitte markieren Sie alle zutreffenden Antworten.)

    » Ergebnisse anzeigen

  • UNSER NÄCHSTES FACEBOOK-LESECLUB-BUCH:

    +++ DIE GESCHENKE MEINER MUTTER VON CECILIE ENGER +++

    Im November lesen und im Dezember diskutieren.

    Jeden Monat ein neues Buch diskutieren.

    >> Zur Anmeldung

  • Thema des Monats: Literaturkalender 2018

    Unser Thema des Monats:

    Literaturkalender 2018

    Kalender sind tolle Geschenke – für andere und sich selbst. Und wer gerne Bücher liest, wird literarische Kalender lieben. Wir stellen über fünfzig Literaturkalender ausführlich vor und verlosen mehrere Kalender-Pakete an Lesekreise:

    »zum Special ‚Literaturkalender‘

    »zu den einzelnen Literaturkalendern

  • Unser Autor des Monats September 2017: Mitch Albom

    Unser Autor des Monats:

    Mitch Albom

    Der Journalist Mitch Albom veröffentlichte vor genau 20 Jahren mit ‚Dienstags bei Morrie‘ die Gespräche mit seinem todkranken Lehrer.

    Inzwischen ist das Buch eines der meistverkauften Titel über Lebenserinnerungen – weltweit wurden über 15 Mio. Exemplare verkauft. Aber auch seine nächsten Bücher, wie beispielsweise ‚Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen‘, sind sehr erfolgreich.

    Wir stellen Mitch Albom ausführlich vor:
    » zum Autor

  • Unsere Neuentdeckung des Monats September 2017: ‚Das perfekte Leben des William Sidis‘ von Morten Brask

    Neuentdeckung des Monats:

    ‚Das perfekte Leben des William Sidis‘ von Morten Brask

    Er gilt als einer der intelligentesten Menschen aller Zeiten. Man schätzte seinen Intelligenzquotienten auf über 250. Mit 6 Monaten kann er sprechen, mit 18 Monaten bereits eine Zeitung lesen. Mit 6 Jahren beherrscht er 10 Sprachen. Der Amerikaner William Sidis war um 1900 ein Wunderkind.

    Trotzdem kennt ihn heute kaum jemand. Das wird sich hoffentlich nun ändern, denn der dänische Autor und Historiker Morten Brask erzählt in seinem Debütroman das Leben dieses außergewöhnlichen Genies.

    Mit großem Einfühlungsvermögen fühlt er sich dabei in die Psyche seines Protagonisten hinein. Es entsteht das Bild eines einzigartigen Menschen.

    Wir stellen das Buch und den Autor ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Unser Buch des Monats September 2017: ‚Einfach so‘ von Lily Brett

    Buch des Monats:

    ‚Einfach so‘ von Lily Brett

    Einfach so erzählt die Geschichte einer Frau, die in New York zu Hause ist. Sie schreibt Nachrufe für eine Zeitung, lebt mit ihrem Ehemann, einem Künstler, in einem weitläufigen Loft, hat drei aufmüpfige, aber wohlgeratene Kinder, und wenig Außergewöhnliches drängt sich in den Ablauf ihrer Tage. Das Außergewöhnliche liegt in ihr selbst, in ihrer Art, die Umwelt wahrzunehmen.

    Lily Brett, geboren 1946, ist eine australisch-amerikanische Autorin. Mit diesem Buch, erschienen 1995, wurde sie bekannt.

    Wir stellen das Buch und die Autorin ausführlich vor:
    » zum Buch

  • Werbung Sidebar rechts

    Anzeige

    Für Fans intelligenter Krimis!

    Werbung-Noll-Der-MittagstischNelly kocht für zahlende Mittagsgäste, darunter ein hübscher Elektriker. Leider ist er in Begleitung. Doch die hat eine Allergie …

    Ingrid Noll, die Grande Dame der Krimis, serviert eine Kriminalkomödie.

    » Infos und Leseprobe

    FOLGEN SIE DIOGENES: 
     auf Facebook